Revolve Air Wheelchair: der flexible und kompakte Rollstuhl

Kategorisiert in Lifestyle Verschlagwortet mit

Die Welt ist mobil, doch viele Menschen müssen mit Einschränkungen leben. Die gängige Lösung sind Rollstühle. Diese sind jedoch sehr groß und umständlich in der Benutzung. Zudem braucht es häufig andere, um sich mit ihnen fortzubewegen. Eine Revolution in dem Segment bietet nun der Revolve Air Wheelchair.

Revolve Air Wheelchair
Revolve Air Wheelchair @revolve-wheel.com

Nicht größer als ein Gepäckstück

Bereits 2018 kam eine Entwicklung auf den Markt, die das Rad neu erdacht hatte. Denn das Revolve ist eine Felge mit Reifen, welches sich zusammenfalten lässt. Mit dieser Innovation im Sinn hat der Erfinder und Gründer von Revolve, Andrea Mocellin, dann den Revolve Air Wheelchair entwickelt. Insofern kommt der Rollstuhl in einem kompakten Design, das sich auf die Größe eines Gepäckstücks reduzieren lässt. Da die Welt immer mobiler und vernetzter ist und das Leben häufig zwischen Wohnung, Auto, Zug oder Flugzeug stattfindet, braucht es ähnlich flexible Lösungen ebenso für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind.

Deren bisherige Option ist meist sehr groß, unpraktisch und umständlich. Im Gegensatz dazu zeigt sich der Revolve Air Wheelchair klein, handlich und leicht zu benutzen. Denn er besteht aus einer Aluminiumstruktur, die sich leicht zusammenlegen lässt. Das gilt ebenfalls für die Felgen, deren Speichen so konzipiert sind, dass sie sich einklappen lassen. Ebenso sind die schaumgefüllten Reifen in Abschnitte unterteilt. Mit einem Verriegelungsmechanismus wird dann dafür gesorgt, das alles in Form bleibt, wenn der Rollstuhl im Einsatz ist.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Spart bis zu 60 % Volumen

Zum Verstauen wird einfach alles zusammengeklappt, der Sitz über die beiden Reifenpakete gestülpt und verriegelt. So ist der Revolve Air Wheelchair mit seinen 24 Zoll (0,61 m) großen Rädern auf ein Minimum reduziert und kann leicht in einer Hand getragen werden. Insofern kann der Rollstuhl mit wenigen Handgriffen ein-, aber auch ausgeklappt werden. Hinzukommt ein Teleskopsystem, an dessen Front kleine Vorderräder angebracht sind. Dieses lässt sich simpel auf- und zuschieben und verschwindet nahezu komplett.

Die Geschwindigkeit, in der der Revolve Air Wheelchair zusammengefaltet werden kann, beschreibt Mocellin mit dem Zeitaufwand für einen klassischen Faltrollstuhl. Jedoch spart die Innovation rund 60 % des herkömmlichen Volumens. Somit ist er nicht nur optimal für die Mobilität in der Stadt oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Viel mehr soll er das Leben leichter machen, wenn ein Taxi benötigt wird oder eine Flugreise ansteht. Insbesondere in Bezug auf Letzteres ist die Innovation interessant. Schließlich wird ein Großteil der Rollstühle auf einer Reise mit dem Flugzeug beschädigt.

Revolve Air Wheelchair - der neuartige Rollstuhl
Revolve Air Wheelchair – der neuartige Rollstuhl @revolve-wheel.com

Innovation aus München bald auf dem Markt: Revolve Air Wheelchair

Bisher gibt es den kompakten und leichten Rollstuhl nur als Prototypen. Dieser wurde im Übrigen in einem 37 m² großen Studio in München erfunden, entworfen und produziert. Nun plant das Start-up, bis ins Jahr 2022, einige Prototypen zu bauen und diese über Tests zu zertifizieren. Anschließend soll zeitnah der erste Revolve Air Wheelchair auf den Markt kommen. Dabei wird ein Preis von rund 2.000 € für den kompakten und flexiblen Rollstuhl angestrebt.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Lifestyle Verschlagwortet mit

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.