Rotary Un-Smartphone – mobiles Telefon mit Wählscheibe

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit

Wer sich noch an die Telefone erinnert, die mit Wählscheibe ausgestattet waren und durch das Drehen dieser andere angerufen hat, dem dürfte das Rotary Un-Smartphone zumindest in rudimentärer Art bekannt vorkommen. Allerdings handelt es sich dabei um ein Wählscheibentelefon, das mit moderner Mobilfunktechnologie konzipiert ist und auch sonst auf moderne Innovationen zurückgreift.

Rotary Un-Smartphone
Rotary Un-Smartphone @justine-haupt.com

Bausatz anstatt Endprodukt

Entwickelt wird das Rotary Un-Smartphone von Justine Haupt, die ebenfalls Gründerin von Sky’s Edge ist. Dabei handelt es sich grob um ein mobiles Wählscheibentelefon. Dies bietet Zugang zum 4G-, 3G- und 2G-Netz, soweit noch vorhanden. Hierfür verfügt es über einen eigenen SIM-Karten-Slot, in den eine herkömmliche Mobilfunkkarte eingeführt werden kann. Zudem finden sich am Gerät selbst einige Schalter sowie diverse Buttons, die abhängig von den kleinen Schalthebeln verschiedene Funktionen ermöglichen.

Zugegeben, auf den ersten Blick zeigt sich das Design akquiriert. Die große Wählscheibe ist schon seit Jahrzehnten „out“ und auch der restliche Aufbau erscheint recht „grob“. Dennoch verfügt das Rotary Un-Smartphone über einen ganz eigenen Charme. Denn die Art, Kontakte anzurufen ist ähnlich speziell wie der Zugriff auf die Kontakte selbst. Hierfür verfügt das Mobiltelefon über ein ePaper-Display. Auf diesem können Informationen und Kontakte stromsparend angezeigt werden. Dieses gelingt allerdings nicht über einen simplen Knopfdruck, sondern es muss in der Kombination mit einer Funktionstaste der entsprechende Buchstabe auf der Wählscheibe „gewählt“ werden. Anschließend erscheinen die dazu passende Namen auf dem ePaper-Display und mit einer weiteren Wahl über die Scheibe kann dann der Kontakt angerufen werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Das Rotary Un-Smartphone verfügt abseits der offensichtlichen Besonderheiten über noch viele kleine „tolle Dinge“, wie etwa eine echte mechanische Klingelglocke aus poliertem Messing. Diese lässt sich ebenfalls von außen betrachten. Zudem gibt es eine OLED-Anzeige, eine Menge LEDs, um diverse Bestätigungen anzuzeigen sowie ein 3,5 mm Kopfhöreranschluss. Zusätzlich findet sich im Gerät selbst eine Möglichkeit für den Nutzer, eine externe Antenne anzubringen und somit den Funktionsumfang des Wählscheibentelefons zu erweitern.

Nostalgische Besonderheit: das Rotary Un-Smartphone

Sicher, dieses DIY-Telefon, das Justin Haupt entwickelt hat, ist nicht jedermanns Sache. Dennoch erscheint das Mobiltelefon, je länger man sich mit diesem auseinandersetzt, interessant. Somit lässt sich das mobile Wählscheibentelefon Rotary Un-Smartphone als Bausatz beziehen. Als Endprodukt wird es nicht angeboten. Ein Versand ist noch für das erste Quartal 2021 angekündigt. Der Preis liegt bei 390,00 $.

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.