Burton 3D Snowboards: 2021 in dreidimensionaler Form

Kategorisiert in Lifestyle Verschlagwortet mit

Über einen langen Zeitraum sahen Snowboards nahezu gleich aus. Dies ändert sich seit einigen Jahren und der US Snowboardhersteller bringt mit den Burton 3D Snowboards die 3. Dimension auf verschneite Pisten. Schließlich begrenzt das bisherige 2D-Design trotz verändertem Heck oder spitzen Nase die Möglichkeiten. Mit der aktuellen Technologie werden nun Formen möglich, die ein völlig neues Fahrgefühl versprechen. Dies ist wahrscheinlich der Beginn eines neuen Trends.

Burton 3D Snowboards für 2021
Burton 3D Snowboards für 2021 @burton.com

Zusammen mit einer Legende entwickelt

Burton hat mehr als 10 Jahre an der Technik gearbeitet und kann nun innovative 3D Snowboards anbieten. An diesen hatte ebenfalls Craig Kelly seinen Beitrag, der seiner Zeit stets ein Stück voraus war. Über die dreidimensionale Form werden mehr Kontaktpunkte mit dem Schnee geschaffen. Anstatt sich wie bisher bei Verlagerung des Gewichts einfach von einer Seite auf die andere zu verlegen, findet dieser Vorgang nun flüssiger statt. Der Fahrer oder die Fahrerin haben somit bei der Gewichtsverlagerung von der Ferse auf die Zehen deutlich mehr Einfluss auf das Fahrverhalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Herkömmliche Snowboards haben drei Punkte, die sie wesentlich mit dem Schnee verbinden: Basis, Toe-Side (die Zehenkante) sowie Backsite (Fersenkante). Die Burton 3D Snowboards bringen nun noch einige Stellen mehr mit, die als Verbindung dienen. Hierzu zählen etwa 2 Konturpunkte sowie eine 2. Basis. Somit werden die Bewegungen des Fahrers vom einfachen «hin und her» zu einem deutlich fließenderen Bewegungsablauf.

2021 Kollektion der Burton 3D-Snowboards
2021 Kollektion der Burton 3D-Snowboards @burton.com

Logische Entwicklung

Burton selbst beschreibt ihre 3D Snowboards als «magisch». Denn aus bisher glatt und flach wird nun eine besondere Form für spezielle Ansprüche. Die besonderen Eigenschaften zeigen sich laut Hersteller vor allem im Pulverschnee. Hier lässt sich die dreidimensionale Form mit dem Bug eines Bootes vergleichen. So wie der Rumpf durch das Wasser schneidet und die Flüssigkeit dabei verdrängt, verhält es sich mit der Entwicklung von Burton. Somit entsteht vor allem bei Neuschnee eine glattere und leichtere Fahrt.

Zeitgleich ist diese Innovation der logische moderne Fortschritt. Denn die klassischen Snowboards sind für die Fahrten in den 70er- und 80er-Jahren entwickelt worden. Eine Zeit, in denen die Boards auf althergebrachten Pisten nicht erlaubt waren. Somit wurden sie mit der Prämisse konzipiert, auf dem Schnee der Seitenhügel zu funktionieren.

Burton Family Tree 3D Double Dog Camber Snowboard
Burton Family Tree 3D Double Dog Camber Snowboard @burton.com

Fast 45 Jahre hat es gedauert: Burton 3D Snowboards

Die neuen Boards lassen den Nutzer mit einem völlig anderen Fahrgefühl über den Schnee gleiten. Vor allem der fließende Übergang bei der Gewichtsverlagerung sorgt für ein eindrucksvolles Erlebnis. Derzeit finden sich einige 3D Snowboards von Burton, die auf die neue Formgebung setzen. Dazu zählen das Kilroy 3D, das Double Dog 3D oder Fish 3D. Eine Auswahl findet sich im Online-Shop von Burton.

Amazon Music Angebot

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.