Rrudi Designstudio mit kunstvollen Lichtobjekten

Hinter dem Namen Rrudi verbirgt sich ein Design-Studio aus Bremen. Dieses besteht aus einer Gruppe von kreativen Köpfen, die sich in den verschiedensten Arbeitsfeldern heimisch fühlen. Dabei verbindet sie alle eine Faszination für Farbe, Form und Material.

Rrudi - Free the Nipple Lampen
Rrudi – Free the Nipple Lampen @rrudi.com

Bunt, überzogen, kritisch

Das Design-Studio behauptet von sich selbst, sich ständig neu zu erfinden. Entsprechend zeichnet Rrudi aus, das die Schöpfung der Objekte eine Symbiose aus moderner Kunst, geradlinigem Industriedesign und kreativem Mut ist. Inspiriert wird die Gruppe von alltäglichen Gegenständen und Trends, die in der Vergangenheit einmal Bestand hatten. Dabei verleihen die Designer all ihren Objekten Aufmerksamkeit durch Licht. Egal ob es sich dabei um Käse, Pizzen, Besen oder Brüste handelt. So entsteht schnell der Eindruck von dreidimensionalen Emojis. Die Liebe zu Produkten, die kein konventionelles Nutzungsversprechen verbindet, wir hier großgeschrieben. Allen Beteiligten geht es dabei ganz bewusst darum, die Grenzen zwischen Produktdesign und Kunst zu verwischen.

Rrudi - Schlaraffenland Leuchten
Rrudi – Schlaraffenland Leuchten @rrudi.com

Neben der alltäglichen Arbeit setzt sich das Team auch gerne mit verschiedenen Experten zusammen, um den Facettenreichtum der Rrudis Produkte zu fördern. Im Fokus steht dabei die Einzigartigkeit und Lebensfreude. So werden die Kreationen hauptsächlich in Handarbeit produziert. Zudem sind die Serien, Auflagen sowie Unikate limitiert. Jedes neu umgesetzte Design symbolisiert Individualität und soll den Betrachter erstaunen. Neben den sozialkritischen Aussagen, die einige Objekte haben, wird bewusst auf eine hohe emotionale Wirkung gesetzt.

Als Beispiel ist die „get lit“ Kollektion an Emojis angelehnt. Diese bietet Lampen, die für Pizza- oder Fleischliebhaber geschaffen wurden. Doch auch „typische“ Bananen-Lover finden ein entsprechendes beleuchtetes Modell. Dabei zitiert das Design-Studio aus Bremen hiermit das Pop Art Movement

In der Serie „End of Work“ hingegen wird die Arbeitskultur thematisiert. Mit den Objekten aus Acrylglas und Eschenholz wird die Arbeit symbolisch beiseitegestellt. Im „Schlaraffenland“ hingegen finden sich Lampen, die Kritik an dem Überfluss üben. Für die Lichtquellen werden von Rrudi stets LEDs eingesetzt.

Rrudi - get lit - Pop Art Lichtobjekte
Rrudi – get lit – Pop Art Lichtobjekte @rrudi.com

Rrudi – ein Fazit

Faszinierend, bunt und manchmal grell, präsentieren die Designer ihre ästhetischen Manifestationen. Die angebotenen Produkte ermöglichen es auf sympathische Art, den eigenen Wohnraum zu dekorieren und gewisse Statements zu setzen. Alle Kollektionen gibt es, je nach limitierter Auflage, bei Rrudi auf der Homepage.

Kontaktinformationen:

Neunundachtzig Neunzig Jakob Weth & Jonas Lang GbR
Große Annenstraße 39/40
28199 Bremen

E-Mail: mail@rrudi.com
Internet address: www.rrudi.com