Seat e-Scooter – erster Elektroroller noch im Jahr 2020

Den Seat e-Scooter soll es ab 2020 geben. Bis dahin benötigt der Autohersteller aus Barcelona noch, um den Elektroroller in Serie produzieren zu können. Damit soll er nicht nur das erste Fahrzeug dieser Art sein, das Seat produziert, sondern auch gleich Teil eines ganz neuen Mobilitätskonzepts repräsentieren.

SEAT e-Scooter Concept 2020
SEAT e-Scooter Concept 2020 @seat.com

e-Scooter von Seat – 115 km Reichweite mit einer Ladung

Die spanische VW-Tochter Seat zeigt mit dem e-Scooter, dass die Zukunft der Mobilität nicht zwingend im Automobil liegen muss. Denn die urbanen Möglichkeiten sieht der Konzern offensichtlich mindestens ebenso in elektrifizierten Rollern. Eine dieser Optionen wurde nun im Rahmen des Smart City Expo World Congress in Barcelona präsentiert. Entwickelt wurde der Elekro-Scooter in der Kollaboration zwischen der Automobilschmiede und Silence. Letzterer ist ein spanischer Spezialist für Roller. Nach dem eXS KickScooter ist der Neue nun ein rein elektrisch angetriebener.

Video

Als Reichweite soll der e-Scooter von Seat satte 115 km Reichweite haben. Anschließend muss er an die Steckdose zum Laden. Ein Preisschild hingegen hängt der Automobilhersteller allerdings noch nicht an seine neueste Kreation. Silence hatte jedoch bereits im November eine ähnliche Baureihe auf den Markt gebracht. Modell S01 heißt diese und kostet rund 6.600 €. Somit verwundert es auch wenig, dass das neue Gefährt dem Design des S01 durchaus ähnelt. Die Spitzengeschwindigkeit hingegen liegt bei rund 100 km/h und von 0 auf 50 km/h ist der flinke Roller in schlappen 5 Sekunden. Damit ist er perfekt an die Herausforderungen der Stadt angepasst.

Easy charging Lösung vom Seat Elektroscooter
Easy charging Lösung vom Seat Elektroscooter @seat.com

Als Batterie setzt der Hersteller auf eine 5 kWh starke Ausführung. Diese kann, wie bereits erwähnt, praktisch an der hauseigenen Steckdose geladen werden. Der Akku lässt sich zudem einfach herausnehmen. Somit könnte er ebenfalls am Arbeitsplatz geladen werden. Ein Zyklus dauert im Regelfall um die 5 Stunden. Leicht hingegen ist die Batterie nicht. Diese bringt 40 kg auf die Waage – verfügt jedoch praktischerweise über kleine Rollen. Zeitgleich wird diese so allerdings ebenfalls zum mobilen Energiespender für das Camping oder das Notebook.

2020 e-Scooter Concept von Seat
2020 e-Scooter Concept von Seat @seat.com

Seat e-Scooter Fazit

Neben einem großen Staufach unter der Sitzbank, einer Smartphonehalterung und LED-Leuchten, bringt das Gefährt ebenso eine gelungene LED-Beleuchtung mit sich. Über die Verbindung mit der passenden App können zudem der Status sowie der Batteriestand abgefragt werden – eine Fernortung ist ebenfalls möglich. Damit zeigt sich der Seat e-Scooter perfekt an den urbanen Nutzungsraum angepasst. Zum Anbieter