Sony RX0 II – neue Action-Cam als Alternative zur GoPro

Die Sony RX0 II ist ausgestattet mit vielen Funktionen, leicht im Einsatz und kompakt konzipiert. Von Sony selbst bekommt sie das Label „Premium-Kompaktkamera“. Überzeugen soll sie mit einer hervorragenden Bildqualität sowie hoher Robustheit. Damit wagt sie den Angriff auf die GoPro.

Sony Digital Camera 4K DSC-RX0M2 Cyber-Shot RX0 II
Sony Digital Camera 4K DSC-RX0M2 Cyber-Shot RX0 II @sony.de

Leistungsstarke Bildgebung

Von Sony kommt die RX0 II. Dabei haben die Entwickler die positiven Features des Vorgängers übernommen und diese mit Neuerungen aufgepeppt. So ist das Gehäuse staubresistent und wasserdicht. Ebenso ist es belastbar mit bis zu 200 kgf. Somit würde die Kompaktkamera einen Sturz aus rund 2 m Höhe wegstecken. Im Gegensatz zum ersten Modell gibt es nun einen Bildschirm, der nach oben und unten geklappt werden kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Für die Leistung hingegen sorgt der im inneren arbeitende mehrschichtige Exmor RS CMOS-Bildsensor. Diese schafft 15,3 Megapixel. Zudem kommt ein BIONZ X Bildprozessor zum Einsatz, der für deutlich bessere Farbwiedergabe sowie natürliche Hauttöne sorgen soll. Wer es ganz „sauber“ mag, kann vom „Soft Skin Effekt“ Gebrauch machen. Mit dieser Technik gelingt es, die Sony RX0 II auf ein hohes Level zu bekommen. Denn die Bildverarbeitung ist flott und sorgt zudem für eine sehr gute Bildqualität – sowohl bei Videoaufnahmen als auch bei Fotos. Der maximale ISO-Wert liegt bei 12.800. Damit gelingen Aufnahmen selbst bei schlechten Lichtverhältnissen.

Sony RX0 II - leichteste Ultra-Kompakt Kamera
Sony RX0 II – leichteste Ultra-Kompakt Kamera @sony.eu

Die Blende der Sony RX0 II lässt sich hingegen nicht verstellen. Bei der Verschlusszeit gibt der japanische Hersteller maximal 1/32.000 Sekunden an. Da die Festbrennweite ins Kleinbild umgerechnet 24 mm bringt und mit f/4 arbeitet, muss die Belichtung über die Verschlusszeit und den ISO-Wert gesteuert werden. Ultra-HD Videoaufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunden schafft die RX0 II ebenso und kommt so auf die 1,7-fache Menge an Daten, die für eine 4K Aufnahme gebraucht werden. Dank des elektronischen Bildstabilisators gelingen auch Slow-Motion-Aufnahmen mit 960/1000 BpS ohne Wackler.

Sony RX0 II - Wasserfest und Staubgeschützt
Sony RX0 II – Wasserfest und Staubgeschützt @sony.de

Sony RX0 II – ein Fazit

Mit der neuen Kreation der Japaner gelingt eine interessante, kompakte Action-Cam. Video-Spezifisch kommt sich jedoch nicht ganz an die GoPro Hero 7 heran. Da der Preis bei rund 800 Euro liegt, ist sie zudem noch deutlich teurer als die Konkurrenz. Ob der Sony RX0 II dabei die zusätzliche Ausrüstung im Inhalt hilft, bleibt abzuwarten. Ab ca. 420€ auf Amazon*