SuperWheel: stromlose E-Bike-Alternative

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
SuperWheel Hinterrad-Elektro-Bike
SuperWheel Elektromotor Alternative

Aus Irland kommt das SuperWheel. Die Entwicklung stammt vom gleichnamigen Start-up Super Wheel System und es ist die stromlose Alternative zum E-Bike. Denn mithilfe des Gewichts des Fahrers sowie der innovativen Mechanik soll unterstütztes Fahrradfahren ermöglicht werden – ohne Reichweitenbegrenzung wie bei Elektromotoren.

Innovativer Antrieb

Die Idee vom alternativen Antrieb zum Elektromotor ist nicht neu. Diverse Projekte haben sich mit der Option auseinandergesetzt. Nägel mit Köpfen macht Super Wheel Systems aus Irland. Das Start-up liefert mit dem SuperWheel ein Hinterrad zum Nachrüsten. Dieses setzt das Gewicht des Fahrers in Energie um und sorgt so für das unterstützte Vorankommen. Laut Hersteller soll es damit möglich sein, unendlich weit zu fahren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Möglich macht das SuperWheel die Eigenschaften dank der „Weight (mass) to energy conversion technology (WTECT)„. Das zum Patent angemeldete Energie-Umwandlungssystem nutzt also das Gewicht des Nutzers während der Drehung, um diese Kraft in Fahreffizienz umzuwandeln. Es braucht also keine Batterie, um mühelos als auch umweltfreundlich voranzukommen. Zeitgleich entfallen mögliche Reichweitenbegrenzungen, da das System ohne Energieträger auskommt, die geladen werden müssen.

Bei der Effizienz des Hinterrads spricht Hersteller Super Wheel Systems von einer Steigerung von über 30 %, im Vergleich zu Standardfahrrädern. Besonders praktisch ist zudem, dass sich bei herkömmlichen Fahrrädern das SuperWheel einfach anbringen lässt. So steht für sehr viele Fahrradfahrer – egal ob für die Freizeit oder für Pendler – eine einfache Alternative zur Wahl.

Das irische Start-up beschreibt das Fahrgefühl so, als hätte der Nutzer stetig Rückenwind. Möglich machen es die Federn zwischen den Speichen. Diese werden, dreht sich das Hinterrad, oben zusammengedrückt und entspannen sich unten wieder. Hier entsteht dann der Druck, welcher das Fahrrad vorantreiben soll. Neben diesem Federmechanismus ist unter der Abdeckung in der Mitte des Rads noch ein eigener Mechanismus für den Antrieb untergebracht.

Medienberichten von t3n.de oder auch Netzwelt.de lassen allerdings Zweifel darüber aufkommen, ob das SuperWheel tatsächlich leistet, was das Start-up verspricht. Denn es scheint so, als wären sich Experten sicher, dass allein aufgrund der Federwirkung keine solche Leistung möglich ist.

SuperWheel Hinterrad
SuperWheel Hinterrad

Mechanische Energie umgewandelt: SuperWheel

Mit der innovativen Idee von Super Wheel Systems das Gewicht des Fahrers zu nutzen, um einen Batterie-unabhängigen Antrieb zu gewährleisten, steht eine interessante Option bereit, unterstützt Fahrrad zu fahren. Allerdings müssen die genannten Daten mit entsprechender Vorsicht genossen werden. Zudem kann das System ebenfalls für E-Bikes genutzt werden und soll auch hier für einen Reichweitengewinn sorgen. Das SuperWheel kostet derzeit 475 €.

Amazon Outlet Werbung

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.