Kategorien
Technik

T-Touch Connect Solar: SmartWatch Power per Sonnenenergie

Smartwatches sind modern, innovativ und bringen viele Funktionen ans Handgelenk. Die Tissot T-Touch Connect Solar hat ebenfalls smarte Features, ist im Wesentlichen jedoch eine Uhr. Denn im Gegensatz zu vielen anderen smarten Zeitmessern und deren Derivaten ist sie autonom und achtet auf die Privatsphäre.

Tissot T-Touch Connect Solar
Tissot T-Touch Connect Solar @tissotwatches.com

Bewusst auf Hybrid-Smartwatch getrimmt

Die T-Touch Connect Solar richtet sich vor allem an Herren. Sie bringt eine analog/digitale Anzeige in einem 47,5 mm großen hypoallergenen Titangehäuse. Als Gewicht vermerkt die Schweizer Uhrenmanufaktur 92 g. Dabei handelt es sich technisch um eine Hybrid-Smartwatch. Schließlich kommt sie in einer Kombination aus klassischem Ziffernblatt in Schwarz sowie einem energiesparenden Display. Eingefasst ist das Ganze mit einer extrem harten Lünette aus Keramik. Swatch gibt an, dass diese nahezu kratzfest ist.

Als Betriebssystem setzt der Schweizer Hersteller auf das Betriebssystem SwALPS. Großer Vorteil des in der Schweiz entwickelten Systems: Es ist kompatibel mit Android und iOS. Zudem soll zeitnah die Unterstützung von Harmony OS folgen, welches Huawei für ihre Produkte nutzt. Darüber hinaus bietet sie neben Funktionen wie Kalender, Alarm, Countdown oder Wetter noch einige weitere.

Video

Bewusste Entscheidung für Funktionen

Denn die T-Touch Connect Solar kommt mit einem Barometer für den absoluten /relativen Luftdruck, Thermometer, Höhendifferenzmesser, Höhenmesser, Kompass und vielem mehr. Damit alles jederzeit gut lesbar ist, verfügt der integrierte Memory in Pixel-Bildschirm, kurz MIP, über eine Hintergrundbeleuchtung. Die Indizes sowie die schwarzen Zeiger mit roter Spitze sind dank SuperLuminova auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut zu sehen.

Was der T-Touch Connect Solar bewusst fehlt, ist ein Herzfrequenzmesser, die Musikwiedergaben, GPS und eine Option, mit ihr zu telefonieren. Jedoch sollten diese Funktionen erst einmal gar nicht mit an Bord sein. Bewusst hat sie die Schweizer Uhrenmanufaktur gegen diese Features gestellt, um den Zeitmesser auf das Wesentliche zu fokussieren. So zählt er dennoch die Schritte, zeigt Benachrichtigungen und lässt über Timer die nächste Sporteinheit messen. Um Zugriff auf sämtliche Funktionen zu erhalten, finden sich an der rechten Seite des Gehäuses 2 Druckknöpfe und die Krone.

Im Rahmen der Konzeption dieser Uhr wurden ganze 35 Patente angemeldet. Die Autonomie der T-Touch Connect Solar ist im nicht connected Zustand quasi unbegrenzt. Im connected Modus kann sie je nach Nutzung und Sonneneinstrahlung bis zu 6 Monate erreichen.

Tissot verwendet die grünste Energie, um die legendäre Kollektion T-Touch anzutreiben: Expert Solar und Connect Solar. Dank unter dem Zifferblatt der Uhr platzierter, kleiner Sonnenkollektoren wird das eingefangene Licht in einem Akku gespeichert. Normalerweise stammt die notwendige Energie zum Antrieb einer Quarzuhr von einer Batterie, doch hier kommt die Energie von natürlichem oder künstlichem Licht. Dank dieser nachhaltigen Technologie entwickelt Tissot Uhren mit einer Autonomie von mehreren Monaten, ohne dass sie je aufgeladen werden müssen.

tissotwatches.com
Solar-Zifferblatt der Tissot T-Touch Connect Solar
Solar-Zifferblatt der Tissot T-Touch Connect Solar @tissotwatches.com

Das Ding mit der Sonne

Besonderheit der T-Touch Connect Solar ist das Zifferblatt. Dieses besteht aus Solarzellen, die aus der Sonneneinstrahlung Energie gewinnen. So soll die Hybrid-Smartwatch bis zu 6 Monate ohne zusätzliche Ladungen auskommen. Wird keine Verbindung zum Smartphone aufgebaut und somit das Display nicht genutzt, läuft der edle Schweizer Zeitmesser noch länger. Somit wird vielleicht auch verständlich, warum einige Funktionen wie ein Herzfrequenzmesser und Ähnliches fehlen.

Tissot T-Touch Connect Solar SmartWatch
Tissot T-Touch Connect Solar SmartWatch @tissotwatches.com

Fazit zur T-Touch Connect Solar

Der Smartwatch Hybride zeigt sich in den Funktionen zwar übersichtlich, kommt dafür allerdings mit einer extremen Laufzeit. Ebenfalls die Benachrichtigungen sind kurz und knapp gehalten und zeigen außer dem Umstand, dass eine Nachricht vorliegt, keine weiteren Details an. Das hat Vorteile für den Schutz der Privatsphäre als auch für die eigene Gelassenheit. Schließlich ist es nicht immer sinnvoll, Informationen umgehend zu kennen. Je nach Ausführung gibt es die T-Touch Connect Solar direkt beim Händler zu kaufen. Das Preisspektrum reicht von 935,80 bis 1.033,28 €.