Kategorien
Technik

ThermBot – smartes Thermometer im Hosentaschenformat

Selten war es wichtiger, die Temperatur schnell sowie zuverlässig zu messen. Diese Funktion bietet nun der ThermBot. Dabei handelt es sich um ein kleines und smartes Thermometer. Es ist so kompakt, dass es jederzeit in der Hosentasche transportiert werden kann.

ThermBot Thermometer + Verpackung
ThermBot Thermometer + Verpackung @kickstarter.com

Kleines Gerät sehr flexibel

Egal ob der Nutzer nun zu Hause ist oder vielmehr unterwegs – der ThermBot liefert, laut Hersteller, eine Temperaturmessung, die zu 100 % genau ist. Dabei ist das Teil gerade einmal 56,8 mm lang, 11,6 mm tief und 32 mm breit. Mit einem Gewicht von lediglich 22,7 g lässt es sich zudem hervorragend transportieren oder als Schlüsselanhänger mitnehmen. Um die Temperatur bei einem Menschen zu messen, muss ein Abstand von 1 bis 5 cm zur Stirn eingehalten werden.

Die Anzeige auf dem ThermBot Gadget erfolgt über eine 135 RGB x 240 dot-matrix TFT LCD. Der Rest des Gehäuses ist aus Edelstahl gefertigt. In diesem ist zudem sämtliche Technik untergebracht. So ermöglichen die Entwickler ein Thermometer, das nicht die klassischen 30 Sekunden bis 3 Minuten benötigt, um ein Ergebnis anzuzeigen. Das kontaktlose Gerät liefert die Temperatur binnen weniger Sekunden. Für maximale Nutzerfreundlichkeit kann zwischen Celsius und Fahrenheit umgeschaltet werden. Möglich wird das durch einen 2,5 Sekunden langen Druck auf die Seitentaste.

Video

Für Menschen entwickelt, die «on-the-go» sind

Des Weiteren zeigt sich der ThermBot extrem flexibel. So braucht es etwa keine Batterien, um ihn zu nutzen. Denn er bezieht seine Energie direkt vom Smartphone, Tablet oder einer Powerbank. Ebenfalls kann das Thermometer umgehend nach der Lieferung verwendet werden. Es ist nicht nötig, eine App zu nutzen oder einen Download im Vorfeld durchzuführen. Der nötige USB-C-Anschluss kann über einen eleganten Schieberegler auf der Rückseite herausgeschoben werden. Somit ist weder eine Schutzkappe nötig, noch besteht die Gefahr, dass der Adapter verloren geht.

Dank des BLE, also des Bluetooth Low Energy-Chips, kann der ThermBot als intelligentes IoT-Gerät fungieren. So ist nicht nur die Verbindung mit dem Smartphone möglich, sondern ebenso zu anderen Smart-Home-Geräten. Somit lassen sich intelligente Assistenten oder Wellness-Tracking-Apps koppeln. Ebenso besteht Kompatibilität mit dem IFTTT-Protokoll. Dank diesem lassen sich Messwerte und Daten schnell zusammenfassen und entsprechende Benachrichtigungen erstellen.

ThermBot Thermometer
ThermBot Thermometer @kickstarter.com

Fazit zum ThermBot Thermometer

Die Nutzung des smarten Thermometers ist simpel. Typ-C-Anschluss herausschieben, mit dem Smartphone verbinden und dann in die Nähe der Stirn halten. Schon lässt sich das Ergebnis auf dem Display ablesen. Der Signalton für die erfolgreiche Messung ist zudem sehr leise, damit etwa schlafende Kinder nicht geweckt werden. Der ThermBot wird über Kickstarter finanziert und kostet im Angebot rund 76 €.