Kategorien
Technik

UNI MK Classic – Unimoke E-Bike im Stil eines Mopeds

Coole Optik gepaart mit lässigem Fahrspaß – die Berliner Fahrradschmiede Urban Drivestyle bringt mit dem UNI MK Classic ein robustes E-Bike für den urbanen Anspruch. Dabei präsentiert sich das Teil in der Art unverwüstlicher Unimoke – nur eben auf zwei Rädern.

Unimoke - UNI MK Classic E-Bikes
Unimoke – UNI MK Classic E-Bikes @urbandrivestyle.com

Unimoke – Optimal für die Straße oder das Gelände

Das UNI MK Classic E-Bike ist ein absoluter Blickfang. Denn es kombiniert ein klassisches Design mit einer langen Sitzbank, dem E-Antrieb und breiten Reifen. Somit stellt der Berliner Hersteller seine Kreation auf diverse Einsätze ein. Dank dem langen Sattel hat der Fahrer zudem ein ganz spezielles Fahrgefühl. Hinzukommt, dass es aufgrund des Updates der StVO nun möglich ist, auf dem E-Bike zu zweit zu cruisen. Des Weiteren bringt die Sattelform den Vorteil, dass sich die eigene Körperhaltung ständig verändern lässt. Somit passt das Teil für große Nutzer ebenso, wie für kleinere.

Bis zu 135 kg kann das UNI MK Classic E-Bike tragen. Dabei kommt es auf eine Sitzhöhe von 83 cm. Das ist vergleichsweise niedrig, bringt jedoch den Vorteil, die Füße schnell auf dem Boden zu haben. Bei der robusten Bauweise gibt die Berliner Fahrradschmiede zudem den Hinweis, dass sich das elektrifizierte Zweirad im Moped-Stil auch bei einem Gewicht von 150 kg noch ohne Weiteres fahren lässt. Das Eigengewicht liegt im Übrigen bei 29 kg. Damit der Nutzer das E-Bike auch gut bewegen kann, findet sich hinter dem Sattel ein Griff.

Video

UNI MK E-Bike StVO-konform

Als Antrieb für das UNI MK Classic E-Bike von Urban Drivestyle dient ein G06 Hinterradantrieb. Dieser wird von Bafang bereitgestellt. Der Käufer hat dabei die Auswahl zwischen 2 Varianten. So kann er entweder einen für die EU und Deutschland zugelassenen 250-Watt-Motor nutzen, oder die 750-Watt-Variante wählen. Letztere ist für den Einsatz auf dem Privatgelände oder etwa den USA gedacht. Dabei liefern beide Ausführungen jeweils 9 Assistenzstufen.

Die Steuerung der Unterstützung des E-Bikes wird über den Lenkergriff sichergestellt. Weitere Informationen, etwa zur Fahrt im Allgemeinen, zur aktuellen Geschwindigkeit oder der zurückgelegten Strecke, sind auf einem LCD-Display ersichtlich. Zusätzlich bietet Urban Drivestyle für das UNI MK Classic E-Bike Daumengas. So kann der Fahrer über den Fingerdruck die Motorkraft bestimmen. Soll das Pedelec allerdings in Deutschland genutzt werden, ist der Einsatz jedoch nicht konform der Straßenverkehrsordnung.

Rund 100 km Reichweite und passende Ausstattung

Für ausreichend Energie sorgt die 48 V Batterie. Diese kommt von Hersteller Samsung und wird in Berlin gebaut. Hier stehen 3 Varianten zur Auswahl: 10,6 Ah, 14,5 Ah oder 20,4 Ah. Damit liefert das UNI MK Classic E-Bike eine Reichweite von 60 bis 100 km. Um die Zellen zu laden, sind rund 4 Stunden nötig. Optional ist zudem ein Speedcharger erhältlich. Mit diesem ist die Ladedauer auf die Hälfte reduziert.

Ausgestattet ist das elektrifizierte Zweirad zudem mit einer Shimano Altus 7-Gang-Schaltung, Hydraulik-Scheibenbremsen von Tektro hinten (160 mm) und vorne (180 mm). Zudem werden Pedale aus Aluminium verbaut, die sich praktisch einklappen lassen. Hingucker sind allerdings die 20 Zoll großen All-Terrain-Reifen von Kenda. Abgerundet wird die aufgeräumte Optik mit einem 7 Zoll Frontscheinwerfer.

UNI MK CLASSIC 250W - Unimoke in Weiss
UNI MK CLASSIC 250W – Unimoke in Weiss @urbandrivestyle.com

Fazit zum UNI MK Classic E-Bike von Urban Drivestyle

Die Berliner Fahrradschmiede spart Kosten und vertreibt die Kreation direkt. Zusätzlich wird eine Menge Zubehör angeboten, das optional erworben werden kann. Auch wer erst einmal Probefahren möchte, kann das beim Hersteller tun. Als Preisschild hängt Urban Drivestyle einen Betrag von 2.690 € an ihr UNI MK Classic E-Bike. Der Preis verändert sich entsprechend der Ausstattung sowie des gewählten Motors.