UPTO Autoabo von AXA mit flexiblem Langzeit-Abonnement

Das UPTO Autoabo des gleichnamigen Schweizer Start-ups ist ein flexibles Langzeit-Abonnement. Es vereinfacht die Nutzung des Autos extrem, denn die Nutzer müssen weder ein Fahrzeug anschaffen noch sich an langjährige Leasingverträge binden. Das UPTO Autoabo ist ein Projekt des Versicherungskonzerns AXA, der damit Mobilitätsangebote schaffen möchte, die modernen Nutzerbedürfnissen gerecht werden. Sie sollen transparent, einfach und flexibel sein.

Autoabo vom schweizerischen UPTO
Autoabo vom UPTO @upto.ch

UPTO Autoabo: Sitz in der Schweiz

Das Start-up ist ein unabhängiges Unternehmen, das mit starken Partnern kooperiert. Dadurch sind die Nutzer nicht auf bestimmte Automarken festgelegt, wie das bei anderen Angeboten dieser Art der Fall ist – sie können zwischen unterschiedlichsten Modellen wählen. Es ist ein Projekt für Schweizer Autofahrer.

UPTO

c/o AXA Auto Competence Center AG
Hölzliwisenstrasse 11
8604 Volketswil

e-mail: hello@upto.ch
twitter: upto_cars
facebook: uptocar

Werbeaussage:
Dein Auto-Abo zum monatlichen Festpreis. Deine Langzeitmiete ohne Anzahlung bei UPTO ist günstiger als Leasing. 

Wie entstand das UPTO Autoabo?

Diese innovative Mobilitätslösung in der Schweiz dient als einfaches und sehr komfortables Angebot all denjenigen, die kein eigenes Auto besitzen und auch keines leasen wollen. Autofahren müssen diese Menschen trotzdem. Um diesem Bedarf nachzukommen, gründete die AXA im September 2017 im Rahmen des Kickstart-Accelerator Programms das Start-up UPTO. Mit an Bord war anfangs die Swisscom, sie stieg später aus. Ein AXA-Team unter der Leitung des Co-Founders Karsten Fuhrmann entwickelte das Projekt weiter.

Video

UPTO Autoabo: die Vorteile

Autokauf und Leasing gelten als gestrig: Ein UPTO Autoabo bietet Bequemlichkeit zum monatlichen Abo-Preis mit All-inclusive-Paket. Das bedeutet:

  • Steuern und Zulassung
  • Premium Versicherung
  • Reparaturen und Services
  • Freikilometer nach Plan
  • Winter- und Sommerreifen

Die Dauer zum monatlichen Fixpreis können die Nutzer flexibel gestalten. Autoabo bedeutet auch, sich keine Sorgen mehr um Hagelschäden, Pannen oder den üblichen Verschleiß zu machen, nicht mehr auf einen Dauerparkplatz vor der Haustür angewiesen zu sein (oder diesen ständig finden zu müssen), damit nicht mehr als unbedingt nötig die Straße zu verstopfen und nicht zuletzt umweltfreundlich und ressourcenschonend unterwegs zu sein.

Der Prozess läuft beim UPTO Autoabo unglaublich komfortabel ab. Nutzer wählen und buchen ihr Auto direkt online. Papierkram oder Behördengänge gibt es nicht. Die Kosten sind transparent, es gibt weder eine Mitgliedergebühr noch eine Anzahlung. Der Nutzer zahlt nur den Treibstoff – und nötigenfalls die Parkplatzgebühr.

Vorteile der Flexibilität beim UPTO Autoabo

Der Anbieter verzichtet auf langjährige Kundenbindungen. Diese sind heutzutage nicht mehr erwünscht. Das liegt an zwei Dingen: Menschen wissen heute oft nicht, wie sie in einem halben Jahr unterwegs sein werden, außerdem haben sie durchaus Spaß daran, ihr Auto immer wieder zu wechseln.

Das soll mit dem UPTO Autoabo kein Problem sein: Jeder Nutzer kann einmal jährlich seine Autokategorie und damit das Fahrzeug wechseln.

Das Konzept ist so erfolgreich, dass das Start-up inzwischen seine Flotte verdoppelt hat. Das wurde wegen der riesigen Nachfrage nötig. Die Abonnenten schätzen sehr die Transparenz, denn im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern gibt es keinerlei versteckte Zusatzkosten. Das Abo ist günstig, flexibel und sharing-ready. Eine Kilometerbegrenzung (wie beim Leasing) gibt es ebenfalls nicht.

So soll Autofahren wieder Freude machen, was sich das Start-up ausdrücklich auf die Fahnen geschrieben hat. Das Motto lautet: „UPTO you“. Damit ist eigentlich die Möglichkeit des permanenten Upgradings gemeint, doch genauso treffend lässt sich das Lebensgefühl mit diesem sinnvollen Abonnement beschreiben. Zum Anbieter