Kategorien
Lifestyle

Alle Jahre wieder – der Wechsel der Kfz Versicherung

Keine Versicherung in Deutschland wird so oft gewechselt, wie die Kfz Versicherung. Grund hierfür ist neben einem großen Unterschied in Preis und der Leistung, immer häufiger die Abweichung in der Qualität und dem Service. Wie das einfach funktioniert und was zu beachten ist, zeigen wir im Folgenden.

Wechsel KFZ Versicherung

Lohnt sich der Wechsel der Kfz-Versicherung immer?

Generell ist die Höhe einer Ersparnis durch den Wechsel der Kfz-Versicherung abhängig von der Zeit, die der Besitzer eines Autos bereit ist, in die Suche und den Vergleich zu investieren. Schließlich müssen Unterlagen zusammengesucht und mit denen der diversen Versicherungsträger verglichen werden. So ist eine Ersparnis von 20 Euro für den einen bereits ein Gewinn – andere hingegen geben sich unter 100 Euro nicht zufrieden. Dank moderner Technik, kann die aktuelle Kfz-Versicherung heute schnell und zuverlässig verglichen werden. Dennoch kostet der Vergleich leicht 1 bis 2 Stunden.

Zeitgleich ist es wichtig, nicht alles einfach vom Tisch zu wischen. Denn unter Umständen ist die aktuelle Kfz-Versicherung zwar etwas teurer, als andere Anbieter, dafür ist die Bestehende bei Problemen bisher sehr schnell und kulant mit den Anliegen oder Schadensfällen umgegangen. Somit ist es sinnvoll, nicht alleine nur den Preis im Blick zu haben. Schließlich ist der Service sowie die Qualität von einem enormen Wert, der sich kaum mit ein paar Euro aufrechnen lässt. Läuft es optimal, findet der Fahrzeugbesitzer ein günstigeres Versicherungsunternehmen, das ebenfalls im Service als auch in der Qualität überzeugt und zudem nach dem Wechsel KFZ Versicherung ebenso in den kommenden Jahren am Markt gut platziert ist.

Wie läuft der Kfz-Versicherungswechsel ab?

Grundsätzlich ist der Wechsel der Versicherung ganz einfach umzusetzen. Der Stichtag hierfür ist jedes Jahr der 30. November. Dieser Tag ist der letzte Tag, an dem ein Kündigungsschreiben beim aktuellen Versicherungsträger eingehen muss. Dieses muss schriftlich per Post oder Fax zugestellt werden. Um sicherzugehen, wenn die Zeit knapp wird, ist die Kündigung der Kfz-Versicherung als Einschreiben abzusenden. Gängige Praxis ist in diesem Bezug leider, dass es Versicherungen am Markt gibt, die ihre Beitragsrechnung erst spät verschicken. Ziel ist es, den Vergleich der Kfz-Versicherung für Kunden zu erschweren.

Ist der bestehende Kfz-Versicherungsvertrag pünktlich gekündigt, endet dieser am 01. Januar um 0:00 Uhr. Das ist der Zeitpunkt, an dem der neue Vertrag beginnen muss. Sinnvoll ist es, sich also schon frühzeitig um den Vergleich, die Kündigung und die neue Kfz-Versicherung zu kümmern. Wer zudem seine Zeit bis zum 30. November nutzt, kann unter Umständen vom aktuellen Versicherer noch ein günstigeres Angebot erhalten, was einen Wechsel letztendlich überflüssig macht.

Wird der Vertrag fristgerecht gekündigt, endet das Versicherungsverhältnis zum erwähnten Datum und eine Meldung darüber geht an die Zulassungsbehörde. Denn auf den Straßen hierzulande darf kein Fahrzeug ohne bestehenden Versicherungsschutz geführt werden. Der Träger der nun gültigen Kfz-Versicherung meldet nach dem Zustandekommen des neuen Kfz-Vertrags der Behörde den bestehenden Versicherungsschutz. Der individuelle Schadenfreiheitsrabatt wird im Übrigen automatische unter den Versicherungsunternehmen übermittelt.

Das Elektroauto Citroën Ami One Concep
Das Elektroauto Citroën Ami One Concept @citroen.de

Was gibt es beim Wechsel der Kfz Versicherung noch zu beachten?

Geht es dem Jahresende zu, betreiben viele Versicherer verstärkten «Kundenfang». Sie werben hierzu mit sehr günstigen Jahresbeiträgen, um den Fahrzeughalter von einem Wechsel zu ihnen zu überzeugen. Nicht selten wird dann im 2. Jahre die Prämie entsprechend angepasst. Somit ist es sinnvoll, nach einem Versicherer Ausschau zu halten, der für einen guten Service als auch für dauerhaft günstige Beiträge bekannt ist.

Fazit zum Wechsel der Kfz-Versicherung

Sicher, es gibt coolere Dinge, als sich mit dem Thema Versicherungen und vor allem der Kfz-Versicherung, auseinanderzusetzen. Dennoch ist es wichtig, dies mindestens einmal im Jahr zu tun. Schließlich ist es so möglich, bares Geld zu sparen und zum anderen, eine passende Versicherung für das Fahrzeug zu finden, die den individuellen Ansprüchen gerecht wird.

Advertorial da-direkt.de