Kategorien
Style

YEMA LED Uhr – futuristischer Retro-Look aus Frankreich

Kalter Stahl und ein dunkles digitales Display sorgen bei der YEMA LED für das besondere Aussehen. Neu ist das Konzept jedoch nicht. Denn die Uhrenmanufaktur hatte den Zeitanzeiger bereits in den 1970er-Jahren veröffentlicht. Nun allerdings ist die Neuauflage in Stahl und Gold im Handel.

YEMA LED Uhr in Silber
YEMA LED Uhr in Silber @yema.com

Minimalistische Zeitanzeige

Einst in der LED-Kollektion von YEMA aufgelegt, erstrahlt die in einem 8-eckigen Gehäuse konzipierte YEMA LED in neuem Glanz. Bis zum Armband weist die Uhr mit einem Durchmesser von 37,5 mm keine Abgrenzung auf. Dabei wirkt sie zwar groß, allerdings keinesfalls klobig am Handgelenk. Die digitale Zeitanzeige bleibt dabei dunkel. Einziger Kontrastpunkt auf dem Gehäuse ist das YEMA-Logo in der unteren Hälfte.

Insgesamt kommt die YEMA LED auf eine Dicke von 10,5 mm. Somit ist sie nicht unbedingt schlank, unterstreicht damit jedoch gezielt den Retro-Look vergangener Tage. Am äußeren Rand befindet sich zudem eine Taste, mit der die Leuchtdioden unter dem Kristallglas ausgelöst werden. Im Anschluss erscheint auf dem Display die Uhrzeit für 3 Sekunden. Über mehrfaches Drücken dieser Taste gelangt der Träger zudem über Tag und Datum zur Sekundenanzeige.

Video

Tradition neu aufgelegt

Eine weitere Taste findet sich dort, wo üblicherweise 4 Uhr angezeigt wird. Diese dient dazu, die Zeitanzeige der YEMA LED zwischen 12 und 24 Stunden umzuschalten. Dabei sind diese Funktionen sowie die Anzeige minimalistisch gehalten. Insofern sind sie weder besonders kompliziert noch umständlich zu bedienen – optimal für den Alltag also. Hinzukommt, das mit dieser Technik die Batterie maximal geschont wird, da die Leuchtdioden nicht ständig im Einsatz sind.

Als Ausführungen produziert die französische Uhrenmanufaktur den Zeitanzeiger in Stahl sowie in Gold. Das Gehäuse ist gebürstet und seitlich poliert. Es wurde jedoch neu in 3D gestaltet. Die Basis bildet allerdings die Uhr aus der ursprünglichen LED-Kollektion. Abgerundet wird die YEMA LED mit einem feinen Armband aus gebürsteten Gliedern aus Stahl, die 20 mm messen. So schmiegt es sich optimal um das Handgelenk. Geschlossen und geöffnet wird es über einen verstellbaren Schiebeverschluss.

YEMA LED Uhr in Silber und Gold
YEMA LED Uhr in Silber und Gold @yema.com

Fazit zur YEMA LED-Kollektion

Seit Ende Oktober 2020 gibt es den Zeitmesser zu kaufen. Dabei ist er nicht der Erste, der von den Franzosen neu aufgelegt wird. Denn ebenso die YEMA Superman Heritage Bronze aus den 1970er-Jahren wurde bereits in die Moderne transportiert. Möglich machten das im Übrigen 1.222 Unterstützer auf Kickstarter. Die Neuauflage der YEMA LED geht selbst keine großen Experimente ein. Viel mehr orientiert sie sich an der Basis, was absolut Sinn ergibt. Denn so ist ein Zeitanzeiger entstanden, der nicht nur gut zu tragen ist, sondern ebenso in jede Sammlung passt. Wer Interesse hat, kann sie für 224 € in Silber oder 251 € in Gold bald sein Eigen nennen.