Kategorien
Lifestyle

Z-Triton – elektrischer Fahrrad-Camper kommt 2021

Das Z-Triton ist als Fahrrad-Camper konzipiert, der sich an Land als auch im Wasser nutzen lässt. Zudem kommt er praktisch und umweltfreundlich mit einem elektrischen Antrieb. Damit vereint der Hersteller Zeltini die sportlichen Aspekte des Fahrradfahrens mit dem Komfort eines Campers, welche selbst auf Flüssen oder Seen kein Ende haben.

Z-Triton Camper im Wasser
Z-Triton Camper im Wasser @zeltini.com

Feste Wege und die Fahrt über das Wasser

Vom lettischen Designstudio Zeltini kommt das Z-Triton. Ein elektrifiziertes Wohnmobil auf 3 Rädern. Der Prototyp ist zusammengesetzt aus einem Trike, einem Boot sowie einer Überdachung. Unter Letzterer finden bis zu 2 Personen Platz. Zudem kommt das etwas spezielle Teil zum Campen mit einem Außenborder.

Fahrradfahren ist eine tolle Sache, hat sich der Designer rund um das Start-up Zeltini wohl gedacht. Noch besser, wenn der Freizeitspaß nicht nur auf Landfahrten begrenzt wäre. Mit dem Z-Triton steht nun ein Prototyp bereit, der aufzeigen soll, wie die Zukunft im Bereich des «Fahrrad-Campings» aussehen kann. Denn diese ist nicht einzig auf feste Wege beschränkt.

Video

Mit 3 Rädern samt Solarbetrieb ans Ziel

Ausgestattet ist das Z-Triton mit 2 x 250 W starken Elektromotoren. Hinzukommt ein elektrischer Außenbordmotor. Insgesamt kommt der von den Letten vorgestellte Prototyp auf eine Länge von 360 cm, eine Breite von 120 cm und eine Höhe von 155 cm. Gefahren wird dabei auf 2x knapp 51 cm großen Rädern hinten und vorne auf einem fast 92 cm messenden einzelnen Rad.

Die Idee zum Z-Triton kam Aigars Lauzis, dem Designer hinter dem E-Fahrrad-Camper, bei seiner Fahrradreise von London nach Tokio. Vor allem ein drittes Rad sowie die Fähigkeit, Gewässer überqueren zu können, fehlten ihm dabei. So war der Schritt hin zum Z-Triton nicht weit. Dieses kommt, wie bereits erwähnt mit einem Elektro-Außenborder. Dieser wird nicht nur von den anderen beiden E-Motoren unterstützt, sondern ebenfalls durch ein Solarpanel.

Z-Triton - Schlafplatz und Innenraum
Schlafplatz und Innenraum @zeltini.com

Nachhaltigkeit und Komfort

Das lettische Start-up ist im übrigen Stolz darauf, besonders umweltfreundlich und nachhaltig zu arbeiten. Mit dieser Tradition bricht ebenfalls das Z-Triton nicht. Neben Solarpanel kommen benötigte Teile etwa aus dem 3D-Drucker und Materialien werden möglichst lokal bezogen.

Was auf den ersten Blick einem Laderaum gleicht, ist viel mehr eine Art «Haus», in dem bis zu 2 Personen einen Schlafplatz finden. In diesem gibt es zudem Licht, eine Ladestation für mobile Geräte sowie eine kleine Küche und einen Ventilator. Des Weiteren verspricht Lauzis, das es noch mehr Dinge geben wird, die den Komfort sowohl die Funktionalität erhöhen.

Z-Triton - House.Boat.Trike
Z-Triton – House.Boat.Trike @zeltini.com

Fazit zum Z-Triton House-Boat-Bike

Der Fokus bei dem Prototyp liegt vor allem auf der Vielseitigkeit in der Nutzung. Denn der Fahrrad-Camper fühlt sich auf befestigten Straßen ebenso wohl wie auf dem Wasser. Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich das Teil umbauen. Eine Veröffentlichung des Z-Triton ist für Ende 2021 geplant. Kostenpunkt ist je nach Ausstattung 7.000 bis 9.000 €.