Zero SR/F – Das leistungsstärkste Elektro-Motorrad

Mit der Zero SR/F präsentieren Zero Motorcycles das bisher leistungsstärkste Motorrad. Optisch gelingt den Kaliforniern aus Santa Cruz ein absoluter Blickfang. Dabei ist die Maschine eine beeindruckende Symbiose aus Kontrolle, Kraftentfaltung und Konnektivität. Besonderheit ist das Zero-Betriebssystem Cypher III.

Elektro-Motorrad Zero SR/F
Elektro-Motorrad Zero SR/F @zeromotorcycles.com

Power mit Design verschmolzen

Warum die Zero SR/F als leistungsstark beschrieben wird, leuchtet ein, wenn bei einem Drehen des Gasgriffs 190 Nm und 110 PS freigesetzt werden. Angetrieben wird das E-Motorrad von einem Zero Motorcycles Motor ZF75-10. Dieser bezieht seine Energie von einem Lithium-Ionen-Akku mit Namen ZF14.4. Routinemäßige Wartungen werden mit der innovativen Luftkühlung des Antriebsstrangs fast überflüssig. Denn durch diese wird die Lebensdauer deutlich verlängert. Ist der Akku einmal aufgeladen, soll die Maschine bis zu 320 km weit kommen.

Konzipiert ist die Zero SR/F mit einem Stahlgitterrohrrahmen. Dieser optimiert zusammen mit der konzentrischen Schwinge die Übertragung des Drehmoments. Zudem überzeugt das neue Modell der Zero Elektro-Motorräder mit einer harmonischen Form. Die Batterie ist in einer verrippten Aluminiumhülle untergebracht und der Motor ist golden eloxiert. Laut Abe Askenazi ist das das Motorrad, das sie seit 13 Jahren bauen wollten. Und so sieht es auch aus. Alles ist wertig verarbeitet und wirkt, als wolle es Weltklassestandards überbieten.

Video: Zero Motorcycles SR/F Tech

Der neue Motor dreht bei über 7.000/min und schafft aus dem Stand besagte 190 Nm. Damit katapultiert man die 226 kg schwere Zero SR/F ordentlich nach vorne. Gefedert wird im Übrigen mit Federelementen von Showa. Ebenfalls setzt die Motorrad-Schmiede aus Santa Cruz auf Reifen von Pirelli. Hinzu kommt Cypher III, das Zero Betriebssystem sowie MSC von Bosch. So ausgerüstet gleitet sie auch ohne Problem über Bodenwellen und hält sicher die Bahn durch die Kurven. Der Topspeed des Elektro-Motorrads liegt bei rund 200 km/h. Über die intuitive Benutzeroberfläche oder die App lassen sich zudem verschiedenen Fahrmodi einstellen. Hier stehen serienmäßig Eco-, Rain-, Street- und Sport-Modus zur Verfügung. Ebenfalls gibt es 10 Plätze, um individuelle Einstellungen zu speichern.

Elektro-Motorrad Zero SR/F
Elektro-Motorrad Zero SR/F @zeromotorcycles.com

Zero SR/F – ein Fazit

Was bisher in den Zero-Straßenmodellen noch etwas schwer dosierbar und scharf war, setzen die Kalifornier nun mit dualen Radialbremsen am Vorderrad verbessert um. Damit erhält das neueste Modell mehr Kontrolle. Das Premium-Modell mit einem 6 kW Charge Tank kostet rund 23.000 €. Für das Standard-Modell mit 3 kW Charge Tank werden etwas über 20.000 € aufgerufen. Erhältlich ist die Zero SR/F dann ab Herbst 2019. Zum Anbieter