Beoplay E8 2.0 – Premium-Earbuds von Bang & Olufsen

Mit den Beoplay E8 2.0 stellt B&O die komplett kabellosen In-Ears vor. Damit tritt der dänische Hersteller in Konkurrenz zu Apple, Bragi, Sony & Co. Die Bluetooth-Stöpsel überzeugen im Tragekomfort und mit aktivem Noise-Cancelling.

Beoplay E8 2.0 - Premium-Earbuds von Bang & Olufsen
Beoplay E8 2.0 – Premium-Earbuds von Bang & Olufsen

2. Generation der True Wireless In-Ears

Gleich beim ersten Aufladen zeigen sich die gefälligen Earbuds beeindruckend. Mit magnetischer Kraft werden diese in der mitgelieferten Transportbox arretiert. Hier können sie bis zu 3-mal aufgeladen werden. Richtig edel wirkt das Design der Ladeschale, die auf der Unter- und Oberseite beledert ist. Eine kleine LED im Eingriff der Klappe gibt den Ladestatus an. Bei der Transportbox lässt sich dieser an zwei LEDs an der Rückseite ablesen. Zudem liefern Bang & Olufsen mit den Beoplay E8 ebenso unterschiedliche Schaumstoff- und Gummi-Passstücke. Damit werden der Tragekomfort und der sehr gute Klang ermöglicht. So finden sich im Lieferumfang gleich 8 verschiedene Größen. Jeweils 4 aus Comply-Foam und 4 aus Gummi stehen zum vollständigen Verschließen der Gehörgänge zur Verfügung.

Beoplay E8 2.0 Etui von Bang & Olufsen
Beoplay E8 2.0 Etui von Bang & Olufsen

Dabei liegen die Beoplay E8 2.0 in der zweiten Generation vor. Wer die Erste besitzt, kann die induktive Ladeschale mit größerem Akku als Zubehör kaufen. Gerade dieser lässt B&O zur Konkurrenz in den True Wireless In-Ears aufschließen. Neu ist ebenfalls der USB-C-Anschluss. Um das Etui drahtlos zu laden, kann eine passende Qi-Ladestation genutzt werden. Ein eigenes Qi-Ladepad will Bang& Olufsen ebenfalls anbieten. Die Bedienung gelingt über Tipp-Gesten und nicht wie bei Samsung Gear IconX oder Bragi The Dash via Wischen. Dennoch lassen sich alle Funktionen der E8 komfortabel steuern – auch wenn etwas Eingewöhnung nötig ist.

Video: B&O E8 Version 2 Wireless Earphones & Other News

Das Klangbild selbst lässt keine Wünsche offen. Höhen und Mitten sind gut trennbar und auch der Tiefbassbereich der Earbuds ist knackig. Dennoch liegen sie etwas hinter den Hörstöpseln von Apple zurück. Die Sensorsteuerung ist gut, aber hat immer wieder Probleme, die Befehle wahrzunehmen. Dennoch wird ein voluminöses und vor allem lebendiges Klangbild geschaffen.

Verarbeitet wurden Leder, Aluminium, Edelstahl und geflochtene Textilkordel. Damit generieren Bang & Olufsen mit den Beoplay E8 in der 2. Generation einwandfreie handwerkliche Qualität. Ein eloxierter Metallring umgibt dabei das lasergeätzte Logo. Für Trainingseinheiten hingegen eignen sich die In-Ears nicht. Dafür bieten sie einen Transparenz-Modus, der gerade im Straßenverkehr besonders hilfreich ist.

Beoplay E8 2.0 Etui und QI-Ladestation
Beoplay E8 2.0 Etui und QI-Ladestation

Bang & Olufsen Beoplay E8 2.0 – ein Fazit

Die kleinen Stöpsel können mit einem guten Klang überzeugen und richten sich an Musikhörer, die keine großen Kopfhörer nutzen wollen. Gerade bei den Höhen können sie brillieren und sich von der In-Ear-Konkurrenz absetzen. Auf den Markt werden die Beoplay E8 2.0 ab Februar 2019 erhältlich sein. Kostenpunkt ca. 350 € sein. Das Vorgängermodell ohne neues Ladeetui wird für ca. 180 € auf Amazon* angeboten.