C SEED M1 TV: zusammenfaltbar und 165 Zoll groß

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit

Während Smartphones immer mehr Technik auf möglichst kleinem Raum verbauen, geht die Fernsehtechnik ihren eigenen Weg. Hier wird zwar ebenfalls viel Technologie integriert – der Platz hierfür wird jedoch von Mal zu Mal größer. Das zeigt sich derzeit besonders am C SEED M1. Wobei dieses gigantische TV-Modell mit mehr glänzt als alleine mit seinen Dimensionen.

C SEED M1 TV
C SEED M1 TV @cseed.tv

Viel Luxus, übersichtliche Ausstattung

Neu Apple AirPods (3. Generation)
Neu Apple AirPods (3. Generation)*
3D Audio mit dynamischem Head Tracking. Für Sound überall um dich herum; Adaptiver EQ, der Musik automatisch an deine Ohren anpasst
199,00 EUR

Das Gerät, das auf den Namen C SEED M1 hört, entspringt einem Unternehmen, das seinen Sitz in Österreich und den USA hat: C SEED. Mit dem, was das Start-up jetzt auf den Markt bringt, erscheinen die bisherigen Fernseher eher wie «Spielereien». Denn das TV-Gerät ist mit 165 Zoll (4,19 m) riesig und verschwindet per Knopfdruck unter Platten automatisch im Boden. Der Clou dabei ist allerdings, dass er nicht «einfach» im Untergrund versinkt. Viel mehr faltet er sich zusammen und wird dann zusammengelegt verstaut.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Dabei sind einrollbare OLED oder faltbare Smartphones auf unserer Webseite nun nicht gerade neu. Was C SEED mit dem M1 allerdings abliefern, stellt so manches in den Schatten. Denn der Fernseher ist in 5 Sektionen unterteilt. Diese klappen komplett zusammen, wobei das daraus entstehende Paket der Länge nach seitlich in den Boden kippt. Das Ganze basiert auf MicroLED. Diese sind, wie der Name bereits vermuten lässt, extrem klein und somit als selbstleuchtende Pixel flexibel einsetzbar.

C SEED M1 TV versinkt im Boden
C SEED M1 TV versinkt im Boden @cseed.tv

Möchte man nun ein «Haar in der Suppe» finden, könnte man sich auf die maximale Auflösung in 4K fokussieren. Da liefern andere Geräte deutlich mehr, die zudem noch günstiger sind als das, was C SEED für den M1 aufruft. Hinzukommt, dass der TV abseits der gigantischen Größe und der bisher ziemlich einmaligen Falttechnik nicht mit Technologie glänzt. So findet sich neben 1x HDMI gerade einmal 2x USB am M1. Immerhin ist mit der «Adaptive Gap Calibration Technologie», kurz AGC, ein besonders Stück Technik mit an Bord. Diese sorgt für das störungsfreie und klare Bild trotz der 5 Segmente.

Rückseite des C SEED M1 TV
Rückseite des C SEED M1 TV @cseed.tv

Zum Preis für ein Haus: C SEED M1

Klar, die Größe von 4.196 mm in der Diagonale überzeugt. Allerdings fehlt für den Preis tatsächlich etwas der Anreiz. Denn außer dem bereits genannten kommt das Gerät nicht einmal mit einem besonderen Soundsystem. Das soll die Leistung des C SEED M1 bildtechnisch überhaupt nicht schmälern. Allerdings rechtfertigt das Zusammenfalten und im Boden versinken kaum einen Preis von rund 400.000 $. Hinzukommen im Übrigen noch die Umbaukosten, damit der Fernseher auch effektvoll im Untergrund geparkt werden kann.

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) | HD-Streaminggerät*
Amazon Prime-Mitglieder erhalten unbegrenzten Zugriff auf Tausende Filme und Serienfolgen.
39,99 EUR

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.