Curtiss Zeus Radial V8 – Elektomotorrad mit 219 km/h

Dank des E-Motorrads Zeus Radial V8 von Curtiss Motorcycles, tritt die Elektromobilität ein wenig aus Ihrem Schatten heraus. Denn der amerikanische Hersteller bietet ab 2020 in Serie wohl das schnellste E-Bike der Welt an. Dabei wird es das wirklich außergewöhnliche Motorrad vielleicht in unterschiedlichen Konfigurationen geben.

Zeus Radial V8 Elektromotorrad
Zeus Radial V8 Elektromotorrad @curtissmotorcycles.com

In knapp 2 Sekunden auf 100 km/h

Mit Zeus Radial V8 hat die amerikanische Motorradschmiede einen mythologischen Namen gewählt. Doch im Design macht das E-Motorrad einen futurischen Eindruck. Das liegt neben den minimalistischen Formen ebenfalls an der Duolever-artigen Gabel und den Vollkarbon Felgen. Damit zeigt das Unternehmen aus Alabama Mut. Denn die Umsetzung ist durchaus eigenwillig. Kreiert wurde das E-Bike im Übrigen, um mit den Giganten wie der Harley-Davidson LiveWire mitzuhalten.

Video

Technisch lassen die Macher bei Curtiss Motorcycles keine Kompromisse zu. Denn das Zeus Radial V8 E-Motorrad bringt unglaubliche Leistungsdaten mit. Der Elektromotor setzt satte 194 Nm Drehmoment und 220 PS (217HP) frei. Diese Power wird per Riemen an das Hinterrad übertragen und katapultiert das E-Bike auf bis zu 219 km/h. Dabei kommt ebenfalls das Gewicht von von ca. 215 kg zum Tragen. Sollte der amerikanische Hersteller seine Versprechungen wahr machen, wäre die Maschine schneller als die stärkste Supersportler, die der Markt aktuell hergibt. So braucht das Kompressormonster Kawasaki Ninja H2 zum Vergleich drei Sekunden, um von 0 auf 100 km/h zu kommen.

Zeus Elektromotorrad - Vorderansicht
Zeus Elektromotorrad – Vorderansicht @curtissmotorcycles.com

Als größter Faktor beim Gewicht zeigt sich die Antriebseinheit. Daher wurde beim Rest der Zeus auf eine Leichtbauweise gesetzt. So wurde das Chassis komplett aus Aluminium gefräst. Alle Teile der Verkleidung sind aus Karbon. Ausnahmen sind hier die Bremsen. Die 230 mm Beringer Doppelscheibenbremse vorne ist aus Gusseisen und die 230 mm hinten. Über den Asphalt gleitet das E-Motorrad dann auf BST Carbonfiber Reifen. Die Leistung für den Antrieb kommt im Übrigen von einer 16,8 kWh-Lithium-Ionen Batterie. Diese sorgt mit einem Ladezyklus für eine Reichweite von mehr als 450 km.

Zeus E-Motorrad Radial V8
Zeus E-Motorrad Radial V8 @curtissmotorcycles.com

E-Motorrad Curtiss Zeus Radial V8 – ein Fazit

Produziert wird das E-Bike in den USA. Preislich nennen Curtiss Motorcycles rund 75.000 US-Dollar je Ausführung. Geplant ist, dass E-Motorrad Zeus Radial V8 im Frühjahr 2020 in Serienproduktion auf den Markt zu bringen. Zum Anbieter