Kategorien
Technik

Huawei Watch GT 2 Pro – edle Smartwatch mit Premium Sport

Mit der Huawei Watch GT 2 Pro bringt das Unternehmen aus China einen neuen smarten Zeitmesser auf den Markt. Dieser sieht nicht nur gut aus. Viel mehr bringt er neue praktische Funktionen und eine lange Akkulaufzeit. Was also kann die GT Pro?

Huawei Watch GT 2 Pro SmartWatch
Huawei Watch GT 2 Pro SmartWatch @huawei.com

Scharfe Auflösung und massives Gehäuse

Beeindruckende Optik im smarten Titanmantel – Huawei macht mit ihrer Huawei Watch GT 2 Pro vieles besser. So dürften sich insbesondere etwa Outdoor-Enthusiasten über die praktische GPS-Navigation freuen. Klein ist das smarte Wearable am Handgelenk allerdings nicht. Dafür liefert der Hersteller unter dem 35,3 mm messenden Display allerhand Technik. Bei Letzterem ist festzuhalten, dass das OLED-Diplay mit seinen 1,39 Zoll (3,53 cm) im Vergleich zum Vorgänger weder besser noch schlechter ist. Es liefert auf 454 x 454 Pixel die scharfe und große Anzeige, die die Nutzer bisher überzeugen konnte.

Die Bedienung selbst funktioniert gewohnt intuitiv. Auffällig hingegen ist die dezente schwarze Lünette um das Display herum. Diese ist in 5-Sekunden-Schritte eingeteilt. Insgesamt wirkt die Huawei Watch GT 2 Pro somit nicht nur größer – sie ist es auch. Denn mit 47 mm Durchmesser ist sie etwa 1 mm breiter als das Vorgängermodell. Zudem bringt sie rund 51 g auf die Waage, was einem Zuwachs von 10 g entspricht. Der Grund für das erhöhte  Gewicht ist in der Titanlegierung zu finden. Als Schutz für das Display sowie um eine stets einwandfreie Sicht auf das Angezeigte zu haben, kommt kratzfestes Saphirglas zum Einsatz.

Rückseitig ist die Huawei Watch GT 2 Pro mit Keramik veredelt. So zeigt sich das neue Modell des Unternehmens deutlich massiver und ist somit eher für das kräftige Handgelenk geeignet. Ein etwas schmaleres Modell, wie es bei der GT 2 geboten wird, hat Huawei nicht geplant. Allerdings ist der Winkel nun nicht mehr starr, wodurch sich das Gehäuse wesentlich besser an das Handgelenk anlegt.

Auf einen Blick:

  • Display: 35,3 mm
  • Gehäuse: 47 mm
  • Gewicht: 51 g
  • Gehäusematerial: Titanlegierung
  • Auflösung: 454 x 454p
  • Display-Typ: OLED
  • Akku: 455 mAh
  • Interner Speicher: 4 GB
  • Arbeitsspeicher 32 MB

Obwohl die Huawei Watch GT 2 Pro über ein relativ hohes Gewicht sowie einen großen Durchmesser verfügt, setzt der Hersteller auf Minimalismus. Insofern greift er die Tugenden auf, die bereits bei der GT 2 eine Rolle spielten. Dennoch verlässt Huawei die klassischen Vorgaben des Sportuhrendesigns und liefert eine Smartwatch, die sich eben nicht nur an Sportler, Athleten und Outdoor-Fans richtet, sondern ebenso an Anzugträger.

Video

Einfluss der USA auf die Funktionsfähigkeit

Im Inneren der Huawei Watch GT 2 Pro arbeitet ein Kirin A1 Prozessor. Dieser ist für seine stromsparende Arbeitsweise bekannt. Zusammen mit den 4 GB Speicher, auf den nicht nur bis zu 500 Songs passen, sondern auf dem ebenso das hauseigene Betriebssystem LiteOS läuft, bringt er eine sehr gute Nutzererfahrung. Zusammen mit dem kompatiblen Smartphone sowie der Huawei-Health-App lassen sich alle Funktionen flüssig bedienen.

Hier gibt es aktuell allerdings einen Haken. Denn dank des Trump-Embargos gegen den chinesischen Hersteller Huawei, kann die App zwar noch im Google Play Store heruntergeladen und installiert werden – sie funktioniert nur nicht mehr. Insofern muss ein Umweg über die Huawei AppGallery genommen werden, um die Huawei Watch GT 2 Pro vollumfänglich nutzen zu können. Eine Besserung ist derzeit nicht in Sicht.

Der dicke Akku mit 455 mAh immerhin verspricht ordentlich Laufzeit. Dieser entspricht der Größe der Huawei Watch GT 2 sowie der GT 2e. Somit sollen mit der Huawei Watch GT 2 Pro 14 Tage Laufzeit drin sein, ohne das die Smartwatch an ein Ladesystem muss. Diese 2 Wochen gelten allerdings nur, wenn sonst alle stromintensiven Funktionen abgeschaltet werden. Dazu zählt die GPS-Nutzung ebenso wie das dauerhaft aktive Display. Dennoch liefert die GT 2 Pro noch ordentliche 30 Stunden, wenn diverse Anwendungen laufen.

Huawei Watch GT 2 Pro 100+ Trainingsmodi
Huawei Watch GT 2 Pro 100+ Trainingsmodi @huawei.com

Navigationsfunktion und Gewitterwarnung

Besonders an der Huawei Watch GT 2 Pro ist, dass über GPS-Modul nun die Route festgehalten wird. Somit kann mit einem Wischer nach links im Menü eine Linie des Weges eingesehen werden, der gerade beim Laufen, Radfahren oder Gehen zurückgelegt wurde. Insofern besteht die Option, sich über die Funktion «Rückweg», wieder nach Hause führen zu lassen. Hilfreich ist das in all den Situationen, in denen sich im unbekannten Gelände fortbewegt wird.

Insgesamt, so gibt der Hersteller an, lassen sich über 100 Sportarten tracken. Neu hinzugekommen sind Skifahren, Snowboarden und Golf. Bei Letzteren wird der Puls sowie der Sauerstoffgehalt des Blutes getrackt. Beim Golfen kommt der Driving-Range-Modus zum Einsatz. Dieser analysiert den Schwung sowie den Abschlag und hilft mit Hinweisen, Verbesserungen im Spiel zu erreichen. Darüber hinaus ist ein Barometer mit an Bord. Über die Messung des Luftdrucks kann die GT 2 Pro Warnungen vor einem nahenden Gewitter abgeben.

Huawei Watch GT 2 Pro
Huawei Watch GT 2 Pro @huawei.com

Fazit zur Huawei Watch GT 2 Pro

Die gefällige neue Smartwatch kommt mit einem Kautschukarmband oder, in edlerer Version, mit einem Lederarmband. Neben den bisher genannten Funktionen liefert das Unternehmen in dem smarten Zeitmesser ebenfalls eine Schlafanalyse und das Monitoring des Menstruationszyklus. Verfügbar ist die Huawei Watch GT 2 Pro ab 2. Oktober 2020 im Onlineshop von Huawei oder für 299€ auf Amazon*.