Kategorien
Technik

instax Square SQ1 – Sofortbildkamera für Bilder im Quadrat

Quadratisch, praktisch, gut? Das kennt man doch irgendwoher? Fakt ist, dass die neue instax Square SQ1 sich dieses Formats bedient, welches als Basis für die neue Polaroid-Kamera dient. Dabei spricht der Hersteller selbst von 3 Hauptmerkmalen, die die quadratische Kamera speziell machen.

instax Square SQ1 in Glacier Blue
Square SQ1 in Glacier Blue @amazon.de

Optimales Handling

Klar, der Anspruch einer Polaroid-Kamera ist nicht die einer Hasselblad, wie etwa der 907X Special Edition. Das will sie aber auch nicht sein. Denn Fujifilm bringt mit der instax Square SQ1 ein Nachfolgemodell der SQUARE SQ6 in den Handel, welche ebenso handlich ist. Die Bilder, die die 130,7 x 118,6 x 57,5 mm große Kamera liefert, messen 62 x 62 mm.

Der Fokus bei der Konzeption war abermals eine Möglichkeit zu schaffen, Erlebnisse möglichst schnell und unspektakulär festhalten zu können. So steht die Baumform der Polaroid-Kamera im Fokus. Diese kommt auf nahezu quadratische Ausmaße und sorgt mit dem selbstklebenden Daumengriff für das optimale Handling. Denn es ist möglich, diesen an die individuelle Handform sowie die Handgröße anzupassen.

Video

Mit der instax Square SQ1 schnell zur Sache kommen

Eingeschaltet wird die instax Square SQ1 von Fujifilm über das einmalige Drehen des Objektivs. Dreht der Nutzer ein 2. Mal an diesem, wird der Selfie-Modus ausgelöst. Letzteren unterstützt zudem der integrierte Spiegel. So gelingen Selfies noch einfacher. Insgesamt präsentiert sich die vollautomatische Kamera eher minimalistisch. Denn wie das Einschalten schon zeigt, liegt der Fokus auf der schnellen und vor allem flexiblen Anwendung.

Zum Auslösen einer Aufnahme dient ein einzelner Knopf an der Front. Hier sitzt im Übrigen ebenso der Blitz. Dieser lädt sich automatische beim Einschalten der instax Square SQ1 auf. Laut Fujifilm ist dieser flott bereit und braucht nach der Verwendung maximal 7,5 Sekunden für einen neuerlichen Einsatz.

Design-Ansichten instax Square SQ1 Kamera
Design-Ansichten instax Square SQ1 Kamera @amazon.de

Automatisch die beste Beleuchtung

Der Verschluss des Objektivs ist, neben der Belichtungssteuerung, vollautomatisch. Die Beleuchtung wird mit Lw 5.0 bis 15,5 vom Hersteller angegeben. So sollen schönste Erinnerungen optimal abgelichtet werden können. Denn die instax Square SQ1 passt sich automatisch den herrschenden Lichtverhältnissen an. Dabei liegt die effektive Blitzreichweite bei 0,3 bis 2,2 m.

Das schlichte Design der 390 g schweren instax Square SQ1 bringt jedoch alles mit, um einen ausgedehnten Sofortbildspaß zu erleben. So ist am Kassettenfach ebenfalls ein automatisches Zählwerk zu finden, damit die noch übrigen Bilder immer im Blick sind. Bis ein Polaroid fertig ist, dauert es rund 90 Sekunden, was allerdings von der Umgebungstemperatur noch beeinflusst wird.

Sofortbildkamera instax Square SQ1
Sofortbildkamera instax Square SQ1 @amazon.de

Auf die Zielgruppe maßgeschneidert

Angetrieben wird die Sofortbildkamera für die quadratischen Bilder von 2x CR2-Lithium-Batterien. Ein Akku ist nicht verbaut. Somit lässt sich die instax Square SQ1 nicht «Mal eben» via USB aufladen. Jedoch soll es mit den Batterien möglich sein, getestet unter Fujifilm-Testbedingungen, 30 instax SQUARE-Filmpackungen nutzen zu können.

Neben dem klassischen Farbfilm, der nun im quadratischen Format für die neue Sofortbildkamera angeboten wird, kommt dieser noch mit Rainbow-Rahmen. Ebenfalls gibt es den Monochromfilm in diesem Format. Somit richtet sich Fujifilm mit der instax Square SQ1 vor allem an die Zielgruppe junger Erwachsener zwischen 25 und 30 Jahren. Dazu passt dann auch die dezente Farbgebung des Neuzuwachses der instax-Familie. Terracotta Orange, Chalk White und Glacier Blue sollen weibliche und männliche Käufer gleichermaßen ansprechen.

Technische Daten

  • Film: FUJIFILM instax SQUARE Sofortbildfilm
  • Foto Größe: 62 mm × 62 mm
  • Objektiv: 2 Baugruppen, 2 Elemente, f = 65,75 mm, 1:12,6
  • Sucher: Invers-Galiläischer Sucher, 0,4×, mit Zielpunkt
  • Aufnahmebereich: 0,3 m und weiter (von 0,3 m bis 0,5 m den Selfie-Modus verwenden)
  • Verschluss: Programmierter elektronischer Verschluss 1/2 bis 1/400 s Langzeit-Synchronisation bei schlechten Lichtverhältnissen
  • Belichtungssteuerung: Automatisch, Lw 5,0 bis 15,5 (ISO 800)
  • Filmausgabe: Automatisch
  • Film Entwicklungszeit: Ca. 90 Sekunden (je nach Umgebungstemperatur verschieden)
  • Blitz: Dauerblitz (automatische Lichteinstellung), Wiederaufladezeit: 7,5 Sekunden oder weniger (bei Verwendung neuer Batterien), effektive Blitzreichweite: 0,3 bis 2,2 m
  • Stromversorgung: Zwei Lithium-Batterien (CR2), Kapazität: ca. 30 instax SQUARE Filmpackungen (unter FUJIFILM Testbedingungen)
  • Automatische Ausschaltzeit: Nach 5 Minuten
  • Andere: Enthält ein Bildzählwerk und ein Filmpack-Sichtfenster
  • Abmessungen: 130,7 mm × 118,6 mm × 57,5 mm
  • Gewicht: 390 g (ohne Batterien, Trageschlaufe und Film)
Farben der instax Square SQ1 Kamera
Farben der instax Square SQ1 Kamera @amazon.de

Fazit zur instax Square SQ1

Das neue Modell der instax-Kameras von Fujifilm zeigt sich mit dem quadratischen Ansatz interessant. Warum allerdings auf CR2 Batterien anstatt eines Akkus gesetzt wurde, ist zumindest unverständlich. Beim Handling macht die Sofortbildkamera dank des neuen Daumengriffs viel richtig. Die Bedienung geht leicht von der Hand und der Umstand, dass die instax Square SQ1 vollautomatisch betrieben wird, erleichtert das Einfangen besonderer Momente. Gekauft werden kann die neue Kamera ab sofort für etwas über 120 € auf Amazon*.