Jägermeister Cold Brew Coffee – Likör mit Kaffee- und Kakaobohnen

Mit dem Cold Brew Coffee setzt Jägermeister die neu gefundene Innovationsstrategie fort. Damit folgt eine weitere Variante der Geschmackserweiterungen des Originals. Mit der Neuentwicklung kreieren die Macher den zusätzlichen Kick aus Kaffee- und Kakaobohnen – passend zum kommenden Winter.

Cold Brew Coffee
Cold Brew Coffee @jagermeister.com

Erlebnis perfektioniert

Jägermeister ist der weltweit erfolgreichste Premiumlikör. In der Cold Brew Coffee-Variante werden die 56 Kräuter, Wurzeln, Blüten und Früchte meisterhaft mit einem kalt gebrühtem Arabica-Kaffee sowie einem Hauch Kakao kombiniert. Dabei gelingt es den Herstellern perfekt, die natürlichen Aromen miteinander zu verschmelzen. So entsteht ein harmonisch am Gaumen explodierender Jägermeister-Shot, der über eine volle Kaffeenote und einen verführerischen Hauch Schokolade verfügt.

Die Projektleiterin von Jägermeister Cold Brew Coffee, Cornelia Sutor, schwärmt selbst von dem Facettenreichtum, „der überrascht und begeistert“. Besonders die süße und würzige Kopfnote werde aufgrund der Leichtigkeit hervorgehoben. Dabei kann das Unternehmen bei der Herstellung aus dem gesamten Erfahrungsreichtum der vergangenen 80 Jahre schöpfen. So entstand dann auch das besonders schonende Verfahren der Mazeration, welches für den Premiumcharakter verantwortlich ist.

Die Neuschöpfung als solches fügt sich nahtlos in das bestehende Produktportfolio der Niedersachsen aus Wolfenbüttel ein. Bereits im Mai 2019 stellten wir auf coolsten.de das eindrucksvolle Jägermeister Coolpack vor. Nun führt das Traditionsunternehmen aus Deutschland das Bestreben nach neuen, passenden Variationen, weiter. Gerade im Bereich des Global Marketings ist das Getränk gut positioniert und baut die Position der Likörmarke auf der Welt weiter aus. Denn die Vereinigung aus Innovation und Tradition bringt dem Unternehmen den Titel als Shot-Marke Nummer 1 im internationalen Vergleich.

Jägermeister Cold Brew Coffee
Jägermeister Cold Brew Coffee @jagermeister.com

Als Nutzer sieht Jägermeister klar Fans der Marke sowie Shot-Liebhaber. Dabei kommt der Cold Brew Coffee auf ein Alkoholgehalt von 33% vol. Doch ebenfalls für Schokoladen- und Kaffeeliebhaber ist die Kreation eine spannende Geschmacksrichtung. Wie schon das Coolpack, wird das Getränk am besten als eiskalter Shot, mit einer Temperatur von -18 °C serviert. Als Größe wird die Flasche mit 750 ml gewählt. Ab September ist er in Großbritannien und den USA erhältlich. Hierzulande soll der Kräuterlikör mit dem Extra Anfang Januar 2020 in den Handel kommen.

Cold Brew Coffee Shot
Cold Brew Coffee Shot @jagermeister.com

Jägermeister Cold Brew Coffee – ein Fazit

Mit dem zusätzlichen Koffein-Kick sorgt der deutsche Likörhersteller für einen eindrucksvollen Geschmack des kultigen Getränks. Kaffee und Kakao in Kombination mit den natürlichen Aromen des Labels formen ein stimmiges Genuss-Erlebnis. Da der Koffeingehalt aufgrund der Bohnen variieren kann, ist in jedem Shot die Menge Koffein einer herkömmlichen Tasse Kaffee enthalten. So entsteht ein aromatisches Produkt, das, so hoffen die Kreateure, den Geschmacksprofilen der Nutzer gerecht wird. Für die 750 ml Flasche Jägermeister Cold Brew Coffee werden aktuell 24,99 USD aufgerufen. Zum Anbieter