Kategorien
Lifestyle

Kunstedition Sven Marquardt – Berliner Dry Gin Sonderedition

Von «Berliner Brandstifter» kommt die Kunstedition Sven Marquardt. In der Kooperation mit dem bekannte Berghain-Türsteher und Fotograf Sven Marquardt ist ein spezieller Berliner Dry Gin entstanden. Das alkoholhaltige Getränk kommt in einer limitierten Auflage und wird bei einigen Händlern sowie online vertrieben.

Dry Gin - Kunstedition Sven Marquardt
Dry Gin – Kunstedition Sven Marquardt @berlinerbrandstifter.com

Liebe zur Hauptstadt in einer Flasche Gin

Wer in den Berliner Kult-Technolclub Berghain will, der kommt womöglich an Sven Marquardt vorbei. Er sorgt dafür, das nur die trendigsten Raver die Lokalität besuchen dürfen und wacht mit Argusaugen über «seine» Tür. Nun sorgt er zusammen mit dem Hauptstädter Spirituosenlabel Berliner Brandstifter für ein kultiges Getränk. Denn die beiden haben zusammen einen Gin entwickelt, der geschmacklich die Exklusivität offenlegt und zeitgleich optisch für einen Blickfang sorgt.

Video

Der Dry Gin in der Kunstedition Sven Marquardt soll besonders beerig im Geschmack sein. Zudem umspielen den Eigengeschmack florale Aromen. So wird die Kreation aus der Hauptstadt zu einem edlen Getränk, das sich insbesondere für Mischgetränke wie Cocktails eignet. Die rote Farbe des extravaganten Gins steht im Übrigen für die Liebe, die Sven Marquardt für Berlin hegt sowie die Leidenschaft und die Sinnlichkeit, die der Clubszene anhängt.

Als Designelement jeder Flasche der Kunstedition Sven Marquardt dient eine seiner Fotografien. Auf dieser ist ein Pärchen zu sehen, welches er in einem ganz besonderen Moment ablichtete. Der Dry Gin, den Berliner Brandstifter herstellen, kommt mit 41,3 % Vol. Am besten genießt man ihn als Berlinopolitan oder Berry Gin Tonic.

Kunstedition Sven Marquardt - Dry Gin Sonderedition
Kunstedition Sven Marquardt – Dry Gin Sonderedition @berlinerbrandstifter.com

Fazit zur Kunstedition Sven Marquardt

Sven Marquardt findet das Alles «ganz toll». Wichtig ist ihm, auch einmal «unkonventionelle Wege zu gehen». Dabei ist ihm klar, dass es sich beim Kunstedition Sven Marquardt um einen Gin von Berliner Brandstifter handelt, was letztlich «nur ein Produkt» ist. Dennoch bringt es ihn und sein Bild in den Umlauf. Das wiederum findet der kultige Türsteher «sehr zeitgemäß». Die Flaschen der Kunstedition Sven Marquardt sind auf 6.666 Einheiten limitiert. Jede Einzelne kostet 46,50 und ist in Berliner Szenebars, online und bei ausgewählten Händlern erhältlich.