Plex Arcade: Cloud Gaming mit Atari Klassiker

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit
Plex Arcade Cloud Gaming
Plex Arcade Cloud Gaming @plex.tv/

Wer nach einer coolen Gaming-Experience sucht, der hat heute eine breite Auswahl. Zu dieser gesellt sich nun Plex Arcade. Ein Game-Streaming-Dienst, der sich voll und ganz auf die Klassiker der Gaming-Industrie von Atari fokussiert. Allerdings kann das Ganze noch mehr und kommt nach kostenlosen Testphase als Monatsabo zu einem vertretbaren Preis.

Plex Arcade Cloud Gaming
Plex Arcade Cloud Gaming @plex.tv/

Retro-Hits auf modernen Systemen genießen

Amazon Warehouse Deals

Wir von coolsten.de erinnern uns noch gut an die Hits auf dem Atari 2600 und 7800 wie Solaris, Haunted House oder Sky Diver sowie 3-D Tic- Tac- Toe. Gaming-Klassiker aus längst vergangenen Zeiten, in denen Konsolen noch mit 126 Bytes RAM auskamen und befähigt waren, maximal 128 Farben darzustellen. Allerdings konnten immer nur 4 pro Linie dargestellt werden. Ein Farbwechsel innerhalb der Linie auf eine andere Farbpalette wurde meist nicht vorgenommen. Schlicht, weil die Ressourcen so begrenzt waren. Und trotz dieser aus heutiger technischer Sicht «steinzeitlichen» Bedingungen machte Zocken so richtig Spaß. Das lag vor allem an den Entwicklern, die in dieser begrenzten Umgebung Meisterwerke ablieferten. Diese bringt Plex Arcade nun zurück.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Nun hat sich Atari mit Plex Labs zusammengetan und einen Cloud-Gaming-Dienst ins Leben gerufen. Dieser ermöglicht ebenso wie Microsoft mit dem Xbox Game Pass oder Googles Stadia das Spielen über die Cloud. So lassen sich die Retro Games sowie die Klassiker, die Plex Arcade bietet, über den PC unter Windows und macOS jederzeit zocken. Voraussetzung hierfür ist die Nutzung des kostenlosen Plex Media Server sowie des kostenpflichtigen Abonnements des Game-Streamings. Zudem wird ein Parsec Account benötigt, um die Spiele dann auf die unterschiedlichen Geräte zu übertragen. So lässt sich der Dienst dann auch auf dem Smartphone oder dem Tablet genießen.

Eine Besonderheit bietet Plex Labs zudem. Denn dem Nutzer von Plex Arcade ist es möglich, eigene ROMs sowie Emulatoren zu Plex Arcade hinzuzufügen. Insofern können ebenfalls Klassiker anderer Systeme vergangener Tage genutzt werden. Gezockt wird im Übrigen mit herkömmlichen Controllern wie denen für die Xbox oder der PlayStation. Damit können die rund 30 Titel, die sich in der Bibliothek befinden, noch einem neu erlebt werden.

Atari Klassiker per Plex Arcade Cloud Gaming
Atari Klassiker per Plex Arcade Cloud Gaming @plex.tv

Cloud-Gaming-Dienst für Retro-Spiele: Plex Arcade

Wie bereits erwähnt, ist die Grundlage für die Nutzung des Game-Streamings der Plex Media Server. Hier erhält der Nutzer mehr als 80 Live-Fernsehsender kostenlos. Hinzukommt, das er auf sämtliche Dienste des Anbieters für 4,99 € im Rahmen des Plex Premium Pass zugreifen kann. Für den Zugang zu Plex Arcade werden dann noch einmal 2,99 € im Monat fällig. Wer neu ist und nur den Cloud-Gaming-Dienst nutzen möchte, der kommt nach einer 7-tägigen Testphase auf 4,99 € im Monat.

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.