Royole RoKit: baue deine eigene flexible Welt

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit ,
Royole RoKit Development Kit Koffer
Royole RoKit Development Kit Koffer @royole.com

Royole RoKit ist das weltweit erste Entwicklungskit, das zum Basteln und Entwickeln mit biegsamen AMOLED-Displays einlädt. Dabei liefert der Hersteller sein flexibles Displaymodul Cicada Wing in der 3. Generation sowie flexible Sensormodule und ein Android 10 Mainboard. So lassen sich neue Entwicklungen und Anwendungen mit flexibler Hardware entwerfen, kreieren und präsentieren. Definitiv ein Zukunftstrend.

Individuelle Techniken entwickeln

In dem RoKit von Entwicklers Royole steckt alles, was man braucht, um experimentieren und basteln zu können. Zentraler Baustein ist allerdings das biegsame AMOLED-Display mit 7,8 Zoll (ca. 20 cm). Dieses ist leicht, dünn und bietet ebenfalls eine touchsensitive-Oberfläche. Hinzu kommen Erweiterungsplatinen, WLAN-Antennen, Mikrocontroller und mehr. Verpackt ist alles schön in einem handlichen Koffer. Das ist nicht nur stilvoll, sondern auch so praktisch wie sicher. Damit lässt sich dann Technik entwickeln, die den Menschen hilft, die Möglichkeiten besser auszuschöpfen, mit den Dingen um sich herum in Kontakt zu treten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Bereits im Jahr 2018 hat der Royole mit dem FlexPai auf sich aufmerksam gemacht. Dabei handelte es sich ebenfalls um ein faltbares Smartphone, das mit einem flexiblen Display kam und für kommerzielle Zwecke entwickelt wurde. Nun wird dieses revolutionäre Konzept fortgesetzt und der Verbraucher hat die Möglichkeit in einem eigens zusammengestellten Royole RoKit Teil dieser Entwicklung zu sein.

Beim «foldable» Display setzt Royole auf ihr Cicada Wing, das dem RoKit in der 3. Generation beiliegt. Dieses löst in einem Format von 4:3 mit maximal 1.440 x 1.920 p auf. Dazu soll es über ein 8-Bit-Farbspektrum verfügen sowie eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hz mitbringen.

Auf dem Mikrocontroller des Royole RoKit, der die zukünftige Entwicklung antreiben soll, ist ein Qualcomm SDA660 mit 8 Kernen verbaut. Zu finden ist dieser Chip in regulären Mittelklasse-Geräten – vom Tablet bis zum Smartphone. Als Arbeitsspeicher stehen diesem 3 GB RAM zur Seite. Zudem verfügt das Ganze über einen 32 GB großen Flash-Speicher. Für das Betriebssystem ist mit Android 10 ebenfalls schon gesorgt.

Biegsame AMOLED-Display von Royole
Biegsame AMOLED-Display von Royole @royole.com

Praktisch und innovativ: Royole RoKit

Das Entwicklerset kommt in einem Koffer mit einer Größe von 360 x 260 x 100 mm und das Ganze ist gut 2,5 Kilogramm. Die Einsatzmöglichkeiten des Technik-Gadgets sind laut Hersteller nahezu unbegrenzt. Als Anwendungsbeispiele nennt der Entwickler etwa Displays auf Fahrradhelmen, flexible PC Konfiguration, ausziehbare Displays für Handheld-Konsolen oder Setups mit 360° Bildschirm. Zu kaufen gibt es das Royole RoKit direkt beim Hersteller für einen Preis von regulären 959 US$ allerdings ist das aktuell ausverkauft.

Amazon Music Angebot

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.