Kategorien
Lifestyle

Das Tuck Bike ist ein Faltrad mit Falträdern

Erdacht wurde das Tuck Bike vom Briten Alex Animashaun. Ziel ist es, den städtischen Verkehr zu entlasten. Zudem soll der Nutzer des Fahrrads, dass optimale Gefährt an der Hand haben, um es überall mithin nehmen zu können. Dazu kann das Bike gefaltet werden – inklusive der Räder.

Das Faltrad Tuck Bike
Das Faltrad Tuck Bike @tuckbike.com

Klassische Größe und dennoch für den Rucksack konzipiert

Das Tuck Bike setzt bei einem Trend an, der sich in den vergangenen Monaten bereits abzeichnete. So kommt etwa der HiMo Elektroroller auf den Markt, der zusammengeklappt in den Rucksack passt. Ein ähnliches Konzept wird mit dem Tuck Bike verfolgt. Nur lässt sich dabei nicht nur der Rahmen falten, sondern ebenfalls die Räder. Die Karriere vom Erfinder Alex Animashaun weißt im Übrigen die Stationen Mobius Motors in Kenia auf sowie Jaguar Land Rover auf.

Bisher hatten faltbare Fahrräder ein Problem. Sie mussten, ebenso wie die Räder, klein sein. Nur so passten sie in zusammengefalteten Zustand in den Rucksack. Dieser Herausforderung hat sich der Brite Alex Animashaun gestellt und es mit dem Tuck Bike gelöst. Denn neben dem Rahmen können ebenfalls die Räder gefaltet werden. Damit besteht das Fahrrad aus einem Rahmen in herkömmlicher Größe sowie Felgen mit einem Durchmesser von 622 mm. Die 700c-Räder finden sich im Normalfall auf Rennrädern.

Video

Spielend einfach zur kompakten Form

Hergestellt sind die Felgen des Tuck Bike aus Kohlefaser. Darauf liegt der luftlose Schaumreifen. Wird das Bike gefaltet, lassen sich die Felgen in drei Teile zerlegen und wie ein Pizzastück zusammenlegen. Der Rahmen selbst wird ebenfalls in der Mitte geteilt. Laut Hersteller ist das Zusammenfalten in 2 Minuten zu schaffen. Optimal also, wenn auf die U-Bahn oder die Straßenbahn gewartet wird.

Komplett wiegt das Tuck Bike leichte 14 kg. Somit ist es perfekt, um etwa im Rucksack, aber auch in der Hand, transportiert zu werden. Zusammengefaltet ist es 61 x 83 x 37 cm groß. Damit passt es ebenfalls gut unter den Schreibtisch oder in den Kofferraum. Zum Halten kann entweder eines der Radabschnitte oder der Sattel genutzt werden. So lässt sich das Fahrrad perfekt hinter herziehen.

Tuck Bike gefaltet
Tuck Bike gefaltet @tuckbike.com

Fazit zum Tuck Bike

Aktuell befindet sich das Tuck Bike noch im Prototypen-Stadium. Dennoch will Alex Animashaun das Fahrrad im September 2020 via Kickstarter in die Finanzierung bringen. Zu welchem Preis das kuriose Fahrrad angeboten wird oder ab wann dieses zum Kauf zur Verfügung steht, ist entsprechend offen. Fakt ist, der Brite will das Tuck Bike möglichst bald auf den Markt bringen.