Petbot Loona: verspielte Robotertechnik

Kategorisiert in Technik Verschlagwortet mit , ,
Petbot Loona Roboter von Keyi
Petbot Loona Roboter von Keyi @kickstarter.com

Der Petbot Loona ist ein putziger Roboter, der den Eindruck eines Welpen erweckt. Allerdings fährt das smarte Haustier auf 4 Rädern, soll aber schon am kommenden Weihnachtsfest 2022 Kinderherzen wie Sahne in einem heißen Kakao schmelzen lassen. Um das sicherzustellen, hat Entwickler Keyi via Kickstarter bereits mehr als 750.000 € zur Finanzierung eingenommen.

Niedliche technische Fähigkeiten

Von Keyi erdacht und realisiert, soll der Petbot Loona schon bald durch heimische Gefilde rollen. Auf den ersten Blick erinnert er doch ein wenig an Produkte wie Eilik, EMO, Sonys Aibo oder den Vector Roboter von Anki. Der Petbot Loona jedenfalls kommt als 210 x 172 x 172 mm großer Roboter auf 4 Rädern. Dabei bringt er gut 1,1 kg auf die Waage. Für die Fortbewegung setzt Keyi auf insgesamt 6 Motoren. Hier werden maximal 900 U/min erreicht. Im Durchschnitt wird der kleine Roboter jedoch mit rund 400 U/min fahren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Für die Interaktion mit seiner Umwelt verfügt der smarte Roboter über eine RGB 720p Kamera und verschiedene Sensoren. Abseits des 3D Tof (Time of Flight) verfügt der Petbot Loona über einen Touch Sensor am Kopf, einen 3-Achsen-Accelerometer, ein 3-Achsen-Gyroskop sowie einen 3-achsigen geomagnetischen Sensor. Mit 4 Mikrofonen werden zudem nicht nur Sprachbefehle wahrgenommen, sondern ebenso Geräusche lokalisiert.

Die Berechnungen führt ein Quad-Core Cortex A53 mit bis zu 1,5 GHz durch. Kombiniert wird das mit einem Dual-Core BPU mit 5 TOPS. Verbunden wird das System über WLAN oder Bluetooth. Als Speicher stehen dem kleinen Petbot Loona 2 GB RAM und 8 GB ROM zur Verfügung. Seine virtuelle Gefühlslage kann der smarte Roboter über das 2,4“ große LCD-Display kundtun. Hier stehen generell 4 Varianten bereit. Denn abseits der Freude und dem Vergnügen können sich auf seinen digitalen Augen auch Wut und Traurigkeit spiegeln.

Der Petbot Loona verfügt über die Fähigkeit, Gesichter, als auch Körper zu erkennen, nimmt Bewegungen, Gesten, Objekte und sogar Emotionen war. Zudem plant der smarte Roboter seine Wege, weicht Ecken und Kanten aus und hört selbstverständlich auf Stimmen. So kann auf vielfältige Weise mit dem Petbot kommuniziert werden. Und wenn Bedarf besteht, lässt sich von einem anderen Ort aus die Kamera sowie das Mikrofon nutzen, um andere im Haushalt zu begrüßen oder nach dem Rechten zu sehen.

Petbot Loona
Petbot Loona @kickstarter.com

Lebensecht programmiert: Petbot Loona

Der kleine, auf süßes Haustier getrimmte Roboter soll schon bald vor allem Kinder im familiären Haushalt erfreuen. Mit seinen umfangreichen Funktionen kann mit ihm auf vielfältige Weise interagiert werden. Zudem ist es möglich, das Robotertierchen selbst zu programmieren. Der Petbot Loona ist derzeit noch auf Kickstarter; allerdings bereits finanziert. Einer der niedlichen Roboter kostet hier ca. 299 €.

Amazon Outlet Werbung

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.