Race to Zero Puffer: Jacke wiegt lediglich 277g

Kategorisiert in Style Verschlagwortet mit
Race to Zero Puffer in Khaki
Race to Zero Puffer in Khaki @vollebak.com

Vollebak stellt mit dem Race to Zero Puffer das wärmste Stück ihres minimalistischen Bekleidungssystems vor. Leicht, aus fortschrittlichen Materialien gefertigt und so handlich, dass er auf die Handfläche passt, ist der Puffer aus der Race to Zero Kollektion optimal für alle Aktiven und Athleten, bei denen Gewicht eine wesentliche Rolle spielt.

Bewusster Verzicht auf Federn

Neben T-Shirt, Short und Jacke liefert Vollebak mit dem Race to Zero Puffer nun das 4. Teil des speziellen Bekleidungssystems. Dieses ist auf die Funktionalität getrimmt und soll vor allem Menschen einen Mehrwert bieten, die einen aktiven Lebensstil bevorzugen. Entsprechend ist er mit 277 g extrem leicht. Das komplette System wiegt lediglich 600 g. Besonderheit ist vor allem die Isolationsschicht. Diese ist superkompakt und basiert auf einer synthetischen Komponente, die einen Großteil ihrer thermischen Eigenschaften behält.

Verpackte Race to Zero Puffer
Verpackte Race to Zero Puffer @vollebak.com

Als Teil der Funktionskleidung, bei der Vollebak im Gewicht der Null immer näherkommen will, kann auch der Race to Zero Puffer komplett in sich selbst verpackt werden. Im Anschluss ist er nur noch so groß, dass er auf die Handfläche passt. Hergestellt wird das Obermaterial in Italien. Hierfür verwendet Vollebak 100 % recyceltes Nylon. So kommt das Außenmaterial auf 50 g pro m² Fläche. Dennoch sorgt es zuverlässig für das Abweisen von Wind und Wasser.

Für die superkompakte Isolierung verpassen die Designer dem Puffer ein Gemisch aus 50 % recycelten PET-Flaschen sowie 50 % Polyester. Damit dieses ebenso warm hält wie deutlich dickere und schwerere Jacken, wird die Isolierung hergestellt und im Anschluss auf weniger als ein Drittel der Ursprungsgröße komprimiert. Erst dann wir sie in dem Race to Zero Puffer eingenäht. Laut Vollebak wird daher 70 % weniger Platz benötigt und dennoch 80 % der thermischen Eigenschaften erhalten.

Ein weiterer wesentlicher Unterschied zu klassischen Steppjacken ist beim Race to Zero Puffer, das es keine einzelnen Bereiche gibt, die die Isolierung an Ort und Stelle halten. Viel mehr verwendet Vollebak durchgehende Isolierplatten, die auch beim Waschen nicht „verrutschen“. Wem es zu warm wird, der öffnet zudem einfach die massiven seitlichen Belüftungsöffnungen.

Race to Zero Puffer Black Edition
Race to Zero Puffer Black Edition @vollebak.com

Für Aktive gedacht: Race to Zero Puffer

Mit dem aktuellen Stück fügt Vollebak seiner Race to Zero Kollektion ein weiteres Teil hinzu. Wie üblich wertig verarbeitet und absolut auf Funktionalität getrimmt, überzeugt die Oberbekleidung mit Leichtigkeit und Isolationsleistung. Den Race to Zero Puffer gibt es in den Ausführungen Schwarz und Khaki. Beide kosten derzeit 395 € direkt beim Hersteller.

Amazon Music Angebot

Von Christian

Hauptberuflich im Medienbereich beschäftigt, gehört er vom Beginn an zur mobilen Generation.