Kategorien
Technik

Manta Aircraft: individuelle Mobilität mit eigenem Flugzeug

Privatjets und Co. gibt es schon eine gefühlte Ewigkeit. Manta Aircraft geht auf diesem Sektor einen neuen Weg und baut Hochleistungs-Hybrid-eV /STOL-Flugzeuge. Diese können auf kurzen Strecken starten und sollen eine hohe regionale Reichweite ermöglichen. Gedacht sind sie für jeden Bereich – selbst für Privatpersonen, die einen einfaches Mittel suchen, von A nach B zu kommen.

Manta Aircraft ANN-2 eVTO
Manta Aircraft ANN2 eVTOL @mantaaircraft.com

Den Luftraum mit 2 Modellen erleben

Die Fortbewegung im Luftraum ist schon seit einer sehr langen Zeit die große Leidenschaft der Menschen. Mit dem allgemeinen Flugverkehr ist man dem Traum vom Fliegen bereits nah gekommen. Doch mit der steigenden Frage nach Mobilitätslösungen versuchen immer mehr Start-ups ebenfalls im Luftraum für Variation zu sorgen. Boom XB-1, Otto Aviation Celera 500L, Heaviside von Kitty Hawk oder im weitesten Sinne FlyNano – alles Innovationen, die den Menschen unkompliziert in luftige Höhen transportieren sollen. Mit Manta Aircraft wirft nun ein neuer Hersteller 2 Modelle in den Ring der potenziell möglichen Lösungen.

Das Start-up mit dem Namen Manta Aircraft kommt aus der Schweiz. Es steckt derzeit noch in einem frühen Stadium der Entwicklung. Dennoch ist bereits klar, dass es gleich mehrere Hybrid-eV /STOL-Flugzeuge auf den Markt bringen will. Wer sich durch die Pressemitteilungen liest, bekommt eine durchweg positive Resonanz. Nun steht ein erster Prototyp zum Test im Hangar. Dieser repräsentiert die ANN-Serie. Sie besteht aus dem ANN1, einem Fluggefährt, das für einen Piloten ausgelegt ist und dem ANN2 für bis zu 2 Personen. Allerdings wird erst einmal in einem Maßstab von 1:3 getestet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video

Auf extreme Leistung ausgelegt

Mit dem ANN1 ist ein Flugzeug von Manta Aircraft in Reichweite, das als eine Art «Rennflugzeug» konzipiert ist. Entwickelt ist das 7.055 mm lange und mit einer Spannweite von 5.455 mm ausgestattete Modell für Sportwettkämpfe. Mit seiner Geschwindigkeit von 300 km/h soll es eine besondere Steigleistung und eine «außergewöhnliche Manövrierfähigkeit» bieten. Zudem ist geplant, dass es gut 600 km Reichweite ermöglicht. Die 4 Propeller sind allerdings fest integriert. Somit ist es auf extreme Leistung getrimmt und wird vom Unternehmen nicht ganz zu Unrecht als «Race Craft» bezeichnet.

ANN-2 Cockpit - Manta Aircraft
ANN2 Cockpit – Manta Aircraft @mantaaircraft.com

Luftmobilität mit hoher regionaler Reichweite

Das ANN2 hingegen ist als Doppelsitzer konzipiert, der für die allgemeine Luftfahrt gedacht ist. Es ist sozusagen das Prunkstück von Manta Aircraft und wird mit 8 schwenkbaren Propellern ausgestattet. 4 von ihnen finden sich an der Front sowie am Heck. Weitere 4 sind seitlich an den Flügeln angebracht. Damit kann der ANN-2 auf einem Hubschrauberlandeplatz starten und auch wieder landen. Im Cockpit habe 2 Personen hintereinander Platz. Zudem ist es so erdacht, dass sich eine gute Rundumsicht ergibt.

Im Vergleich zum ANN1 ist es mit 8.700 mm Länge und einer Spannweite von 6.800 mm sichtbar größer. Hierin kombiniert Manta Aircraft eine enormen regionale Reichweite, die bei ebenfalls rund 600 km liegt, mit einer hohen Geschwindigkeit. Als Einsatzzwecke steht neben der persönlichen Mobilität ebenso ein Einsatz zur Rettung nach Unfällen oder zur Überwachung durch die Polizei im Fokus.

ANN2 HeVSTOL von Manta Aircraft
ANN2 HeVSTOL von Manta Aircraft @mantaaircraft.com

Manta Aircraft – mit Hybrid-eV /STOL-Flugzeugen das Limit im Luftraum erreichen

Die bisher gezeigten Konzepte lassen bereits erahnen, was dem Schweizer Start-up vorschwebt. Allerdings können bei direktem Hinschauen ebenso Fragen aufkommen. Etwa, wenn über das Flugzeug für Rettungseinsätze gesprochen wird. Zwar wird es, wenn es nach den Plänen der Entwickler geht, deutlich günstiger im Vergleich zu Hubschraubern sein. Dennoch stellt sich die Frage, wie Verunglückten geholfen werden soll. Schließlich ist kaum Platz für Ausrüstung und Raum für einen Transport ist ebenfalls nicht gegeben. Insofern muss abgewartet werden, was die Zukunft von Manta Aircraft bereithält. Das Modell des ANN2 im 1:3 Format wird nun vorab ausgiebig getestet. Erste bemannte Flüge sollen bis 2022 folgen. Wann das ANN1 auf den Prüfstand kommen könnte, ist nicht bekannt.

Über das Unternehmen

Hauptsitz:Viale Carlo Cattaneo 1, CP 5132, 6900 Lugano – Schweiz
E-mail:info@mantaaircraft.com
Telefon:+41 919111440
Gründer:Lucas Marchesini, Christian Mendez Carmona, Juanjo Espinosa, Michael Mesaric