Ceramic Hoodie von Voolebak mit mattschwarzen Keramik

Die experimentelle Abenteuer Marke tut es schon wieder. Aus einem Material, das sonst nur für Raketennasen oder Düsentriebwerke benutzt wird, kreiert das Label den Ceramic Hoodie. Der Ultrahochleistungs-Hoodie kombiniert dabei gebürsteten Fleece für die Unterseite mit mattschwarzen Keramik. Robust, abriebfest und fast allen Herausforderungen gewachsen.

Ceramic Hoodie
Ceramic Hoodie @vollebak.com

Entwicklung außerhalb von Normen

Eigentlich besteht das Set aus Ceramic Hoodie, dem Ceramic T-Shirt und dem Ceramic Baselayer. Der Hoodie allerdings kombiniert alles, was ein technisch hochwertiger Sport-Hoodie heute benötigt. Dabei hat das Label bereits T-Shirts aus Carbon sowie Algen produziert oder Jacken aus Biolumineszenzmaterial und Graphen. Selbst Hosen aus Fasern, die sich nicht entzünden können, gehören zum bunten Spektrum von Vollebak. Mit der Nutzung von Keramik als Werkstoff soll nun allerdings eine ganz neue Hardcore-Kleidung (Techwear) gebastelt werden.

Wer wissen will, wie zäh und robust Keramik sein kann, muss nur zur Internationalen Raumstation blicken. Diese ist so gebaut, dass ihr Mikrometeoroiden, die mit bis zu 60.000 km/h auftreffen, keinen Schaden anrichten. Dazu wird Aramidfaser verwendet, wie Vollebak sie bereits im 100 Jahre Hoodie verwendet hat. Die nächste Schicht ist dann bereits aus Keramik. Da Letzterer gut genug für Mini-Meteoroide ist, warum nicht dann auch für den Menschen?

Video

Passt zu jedem Träger und zu jedem Vorhaben

Hergestellt wird der Ceramic Hoodie dank einer, in der Schweiz entwickelten, innovativen Keramikbeschichtungstechnologie. Mit dieser ist es möglich, die Oberfläche des Hoodies mit 60.000 tessellierenden mattschwarzen Keramikpartikeln zu bedecken. Weder kann diese Beschichtung ausgewaschen noch abgekratzt werden. Dennoch ist das Material leicht und weich. Die einzelnen Keramikelemente sind dünner als ein menschliches Haar. Dabei ist das Ganze absolut abriebfest. Egal wie oft das Kletterseil über die Schulter gelegt, der Rucksack auf den Rücken gezogen oder etwas in die Tasche gesteckt wird, das Material zeigt keine Spuren davon.

Somit ist der Ceramic Hoodie perfekt für jegliche Aktivität. Ob für den Abenteuerurlaub im Dschungel, fürs Fahrradfahren oder zum Holzhacken. Dabei bietet das System aus T-Shirt, Baselayer und Hoodie stets die Option, sich der Situation anzupassen. Denn jedes Teil kann alleine, kombiniert mit zwei oder allen drei Kleidungsstücken getragen werden.

Dabei wird höchster Schutz in allen Lebenslagen geboten. Wärme wird bestens gespeichert, ein auskühlen verhindert und das Ganze ist atmungsaktiv sowie hydrophil. Somit verfügen der Hoodie als auch das T-Shirt und der Baselayer über einen extrem angenehmen Komfort.

Ceramic Hoodie aus Keramik und Fleece
Ceramic Hoodie aus Keramik und Fleece @vollebak.com

Ceramic Hoodie von Vollebak Fazit

Dass Vollebak überraschen kann und die Grenzen dessen, was möglich ist, immer mehr ausweitet, ist bereits bekannt. Insofern ist es wenig verwunderlich, dass auch dieses Teil wieder einen Schritt in eine Richtung ist, die dem Nutzer die Erforschung des Unbekannten offeriert. Der Ceramic Hoodie ist ab sofort beim Hersteller für 260 € zu haben.