Kategorien
Autos

Drako GTE Elektroauto – den sieht der Tesla nur von hinten

Ein weiterer Elektrosportwagen drängt auf den Markt. Allerdings ist der Drako GTE nur in kleiner Auflage erhältlich. Zudem hat er einen Preis, der Jenseits der 1-Millionen-Dollar-Marke liegt. Insofern ist die Zielgruppe eher überschaubar. Dafür schafft der Supersportwagen mehr als 330 km/h.

Drako GTE Elektro Sportwagen
Drako GTE Elektro Sportwagen @drakomotors.com

Potent und fahrspaßorientiert

Mit Drako Motors ist ein neuer Anbieter von Elektrosportwagen am Markt. Aufgrund der exklusiven Modelle, wie dem Drakto GTE, greift man gleich nach dem Thron in seiner Klasse. Produziert werden die fahrspaßorientierten und potenten Boliden im Silicon Valley. Gegründet wurde das US-Unternehmen im Übrigen von Dean Drako und Shiv Sikand. Das Erstlingswerk ist der Drako GTE, der in Pebble Beach nun vorgestellt wurde.

Optisch kommt der Drako GTE dem Fisker Karma nahe. Coolsten.de hatte über den Fisker Ocean Elektro-SUV Ende letzten Jahres bereits berichtet. Dass das Design so ähnlich ist, verwundert wenig, wenn man weiß, dass das Chassis von Karma kommt. Gezeichnet hat ihn Lowie Vermeersch. Dieser zückte bereits für Ferrari, Pininfarina oder Maserati seinen Zeichenstift. Jedoch sieht der Supersportwagen nicht nur gut aus.

Video

1.224 PS unter der Motorhaube

Im Inneren des Drako GTE arbeiten 4 Elektromotoren. Jeder von diesen bringt eine Leistung von 225 kW. Somit schafft der Bolide satte 900 kW, was 1.224 PS gleichkommt. Damit brennt er 8.800 Nm Drehmoment auf den Asphalt. Die optimale Momentverteilung gelingt dabei mithilfe von Torque Vectoring.

Im Mittelteil des Fahrzeugbodens sitzt die Energieeinheit. Dabei handelt es sich um eine 450-V-Batterie. Diese ist flüssigkeitsgekühlt und bringt eine Kapazität von 90 kWh. Allerdings gibt es bisher keine Auskunft über die Reichweite, noch die Ladezeit der Batterie. Lediglich, das per 150-kW-Schnelllader oder 15-kW-Onboardloader Energie gefüttert werden kann.

Heckansicht Drako GTE
Drako Heckansicht @drakomotors.com

Mit Daten und Fakten halten sich Drako Motors aktuell noch zurück. Dass das, was abgeliefert wird, jedoch keine Fantasiegebilde sind, zeigt ein Rennen zwischen dem Drako GTE und einem Tesla Model S P100D. Dabei sprintet der Bolide von Drako Motors dem Tesla deutlich davon. Ob dabei alles mit rechten Dingen zugegangen ist, muss so geglaubt werden.

Frontansicht Drako GTE
Drako Frontansicht @drakomotors.com

Fazit zum Drako GTE Elektroauto

Viel Power, rahmenlose Seitenscheiben, schlitzförmige Leuchten, ausgestellte Schulterpartie. Bei dem Fahrzeug zeigt sich, das Drako Motors deutlich machen will, in welchem Segment sie sich positionieren. So speziell wie das Auto ist, so speziell ist ebenfalls die Auflage sowie der Preis. Vom Drako GTE werden lediglich 25 Exemplare produziert. Grundpreis: 1,25 Millionen US-Dollar.